Imperial Cleaning

Wie leckt man die Scheide einer Frau richtig - Damit es ihr gefällt?

Bin ich zu altmodisch und sind das nur Fakes fürs Fernsehen?

Inhaltsverzeichnis

Flirten und Körpersprache bei Frauen - Ist die Frau in Sie verliebt?

Ich bin am Boden zerstört ich will nichts lieber als mit ihm zusammen zu bleiben. Was soll ich tun? Wie komme ich darüber hinweg, wenn es dazu kommen sollte. Wie kann ein Mensch nicht wissen ob er den anderen liebt oder nicht? Wenn er sich ein Jahr lang so ins Zeug gelegt hat. Wir haben so viele Schöne Sachen erlebt… Ich verstehe das alles nicht.

Hallo Frances, ich kann dich sehr gut verstehen und mich gut in deine Lage versetzen. Doch so schmerzhaft wie es klingt, beruht Liebe darauf, seinen Partner so zu akzeptieren, wie er ist. Sonst wäre die Liebe ja sozusagen gezwungen.

Und das ist ja auch nicht das Wahre. Ich finde du solltest die Entscheidung abwarten und einfach das Beste daraus machen. Wenn er sich dafür entscheidet, mit dir zusammen zu beiben ist das toll! Doch wenn er sich gegen dich entscheidet musst du das auch akzeptieren und damit klar kommen, so traurig wie es auch klingt.

Denn manchmal ist es besser, loszulassen, anstatt die Kraft zu verschwenden, daran festzuhalten. Ich hoffe das Beste für dich und drücke dir für Montag die Daumen. Hallo an alle, ich stecke gerade in einer ganz tiefen Kriese. Vor kanpp einem Jahr habe ich auf einer Datingportalseite einen wunderbaren Menschen kennengelernt.

Sie kam aus Dachau, ich allerdings aus Mainz. Wir haben ein paar Mal lange Nachrichten geschreiben und wir waren uns gleich symapthisch.

Sie sagte mir, dass sie aber eigentlich keine Fernbeziehung sucht. Dann brach der Kontakt ab…wie sich herausstellte, weil sie für lange Zeit ins Krankenhaus musste. Ich habe ihr aber immer wieder geschrieben in der Zeit um vielleicht eine Antwort zu bekommen,warum ich plötzlich nichts mehr von ihr hörte. Im September meldete sie sich dann ganz plötzlich, entschuldigte sich und sagte mir den Grund warum sie sich nicht gemeldet hatte. Dann brach der Kontakt wieder für knapp 3 Monate ab. Dann schrieb sie anfang Dezember wieder..

Wir haben auch drei mal sehr alnge telefoniert. Sie sagte irgendwann dass ich ihr gut tue und dass sie deswegen mit mir schreibt und telefoniert.

Mit ihrem Exfreund hat sie serh viel Mist erlebt, der sie sehr fertig gemacht hat. Im Dezember habe ich ihr dann ein art Liebesgedicht geschrieben über das sie sich riesig gefreut hat, weil das bislang noh niemand für sie getan hat und sich auch am Tag darauf nochmals bei mir bedankt.

So ging es dann bis letzten Samstag. Zwischenzeitlich habe ich ihr Plane geschildert was ich gerne alles mit ihr unternehmen mag. Sie schien auch nicht abgeneigt zu sein und sagte, dass sie sich das durchaus vorstellen könne. Am Sonntag meinte sie aber plötzlich ich solle mich nicht zu sehr auf sie fokussieren und mich auch nach anderen Frauen umschauen.

Sie verstand nicht warum ich nur durch schreiben und ein paar mal telefonieren Gefühle für sie entwickeln konnte.. Alle meine Bemühungen sie mit meinen Argumenten zu überzeugen halfen nichts…und heute sagte sie mir, ich sole es endlich akzeptieren, man könne gerne noch freundschalich ab und an schreiben, aber mehr wird nicht werden…und ihre Entscheidung steht.

Was soll ich jetzt tun? Ich habe so viele Fragen vor allem warum es zu dem Sinneswandel.. Sie sagte mir in einer ihrer Antworten es würde nicht an mir liegen sondern an ihr und sie hätte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht…ich will so gerne den Kontakt zu ihr halten.. Ich fand das Mädchen vom ersten Schultag sehr Interessant und hübsch. Wir haben uns immerwieder unterhalten. Nach etwa zwei wochen habe ich ihr über Facebook eine Freundesanfrage geschickt die Sie auch angenommen hatte.

Zwei Monate später habe ich Sie in ein Cafe eingeladen. Ich habe Ihr nie gesagt das ich etwas für Sie empfinde.. Als Sie im Dezember Geburtstag hatte, habe ich ihr ein Geschenk gekauft. Es gefiel ihr auch sehr! Am späten Abend schrieb Sie mir das ich ihr bitte nichts mehr schenken solle. Eine Woche später habe ich altmodisch einen Brief geschrieben und in ihren Briefkasten nachts geworfen, in dem ich ihr meine Gefühle für Sie beschrieben habe.

Tage später hat Sie mir geschrieben, dass ich Sie bitte in Ruhe lassen solle.. Ich bin 25 Jahre alt und Sie ist ein halbes Jahr älter als ich. Seitdem Sie kein Kontakt mehr zu mir haben wollte nehme ich Tag täglich beruhigungsmittel ein und überlege die Ausbildung nach acht Monaten abzubrechen, weil ich Nachts nicht mehr schlafen kann und auch kaum mehr etwas esse..

Hey Roy, Ich kenne dieses Gefühl. So ähnlich war es bei mir in der Schule auch. Ich bin jetzt 16 Jahre alt und habe derzeit wieder so eine Phase. Aber ich kann dir sagen, dass du deine Ausbildung nicht abbrechen sollst!

Das wäre nicht schlau, du könntest dir damit viel mehr Schaden hinzufügen. Unternimm viel mit Freunden und deiner Familie, zusammenhalt ist an deiner Stelle jetzt sehr sehr wichtig. Wenn du dir ein bisschen vertrauter bist, dann kannst du das Mädchen deiner Träume noch einmal schreiben und ihr es Schildern, wie du es eigentlich gefühlt hat, eventuell auch Entschuldigen, da sie es anscheinend als eine belästigung sah.

Glaub mir, nachdem du wieder mit ihr geschrieben hast und du dich entschuldigt hast, geht es dir viel besser als vorher, so war es zumindestens bei mir. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, falls du mit mir mal darüber persönlich schreiben willst, verfasse mir doch eine E-Mail: Hallo, ich würde mich sehr über antworten freuen!: Wir würden dann gute Freunde und verstehen uns auch sehr gut seit Anfang an, weil wir die selben Interessen haben.

Jedoch hat sie meine Gefühle für sie seit Anfang an nie wirklich bemerkt und so kam es, dass sie sich in einen 19 Jährigen Jungen im November verliebte, welcher jedoch Kilometer oder so wegwohnt.

Seitdem sind sie zusammen und ich dachte immer sie kann es ja nicht richtig ernst meinen und so, darum habe ich einen Tanzkurs mit ihr vor Kurzem begonnen. Gestern erfuhr ich aber dann, dass sie sich mit ihrem Freund über da We treffen würde, und die Beziehung ernst meint. Also habe ich ihr dann gesagt, dass ich mehr für sie empfinde, als für einen normalen Freund, jedoch hat sie mir einen Korb gegeben, aber hat versucht immer noch freundlich und lieb zu sein…was mich noch mehr verletzte.

Irgendwie glaub ich auch, dass eine Fernbeziehung mit einem 19 jähriger nicht ganz so gut laufen kann, und in ferner Zeit, ihre Gefühle für ihn villt verschwinden werden…Meine Frage ist, was soll ich machen? Weiterhin einfach gut befreundet mit ihr bleiben und hoffen…oder sie vergessen?

Ich kann mich sehr gut in deine Lage versetzen. Ich bleibe immer sehr gerne an einem Sprichwort hängen: Dennoch ist soetwas bei Liebe eher anders der Fall. Ich sage mal so, es ist gut dass ihr euch in der Woche trefft und zum Tanzkurs geht.

Das ist ein sehr guter Punkt den du auch beibehalten musst, lass sie nicht los. Dennoch würde ich nicht so schnell die Gefühle zeigen, denn Mädchen brauchen finde ich etwas länger und mehr Ereignisse, um richtig Gefühle zu entwickeln.

Ich bin auch deiner Meinung dass eine KM fernbeziehung nicht so viel bringen wird. Da sollten sich lieber die zwei vergessen, anstatt ihr 2. Lass es langsam angehen und verbringe viel Zeit mit ihr. Zeige aber nicht so schnell deine Gefühle. Sei Humorvoll, bring sie zum lachen. Und schon bald hast du ihr Herz. Allerdings darfst du nicht zu viel Hoffnung in die ganze Sache stecken..

Falls du mal mehr mit mir darüber schreiben willst, schreibe mich auf meine E-Mail an: Hallo Ich bin gerade ganz weit unten in einem tiefen Loch. Ich habe Angst da nicht wieder herauszufinden. Mein Partner hat am Wir waren über sieben Jahre zusammen. Es war eine schlimme Zeit der Scheidung wo ich nicht wusste wie ich es richtig mache Vernunft oder liebe und auch meine Kinder im spiel waren.

Ich habe mich dann für den neuen Mann entschieden,weil es einfach nicht anders ging. Er hat vier Kinder die jetzt alle schon länger erwachsen sind ,aber teilweise noch zu Hause wohnen. Da er ganz anders lebt und erzieht und es dadurch oft zu spannnungen und Streit kam ,habe ich mich entschieden,mich rauszuhalten diese Familie ihr Ding machen zu lassen und nur wenn sie mich wollten und brauchten was dazu zu sagen.

Bei Problemen habe ich immer geholfen,ob bei Bewerbungen ,jobs oder anderen Dingen. Aber ansonsten könnten Sie mit Papa leben und machen was sie wollten.

Er wollte mich immer wieder mir rein ziehen obwohl er wusste wie schwer das für mich war,auch im Schatten seiner verstorbenen Frau und der Distanz zwischen mir und den Kindern. Urlaube gab es in den Jahren sehr wenig und alle Aktivitäten gingen von mir aus. Mit meiner Familie hatte er auch nur wenig zu tun,da er eh kaum Zeit hat. Jetzt hat er entschieden mit seinen erwachsenen Kindern zu leben und mich am Telefon abserviert. Ich kann nicht mehr. Was kann ich tun um da rauszukommen.

Liebe Heike, du kommst da wieder heraus. Ich mache gerade das Gleiche durch, er hat Mitte Dezember die Beziehung plötzlich beendet. Alles war ganz komisch und einen Tag vor Heiligabend bekam ich heraus, dass er etwas mit meiner Freundin hat, die ich seit 20 Jahren kenne und alles über ihn anvertraut habe. Ich verlor innerhalb weniger Tage mein Zuhause, meinen Freund und meine Freundin.

Auch er hatte nie Zeit. Auch Haus und Hof, Landwirtschaft. Es ist eine schwere Zeit. Aber ganz ehrlich, will man so etwas? Will man solch ein Leben führen? Immer an zwanzigster Stelle? Am Telefon Weihnachten Schluss machen, das ist natürlich auch unterirdisch. Glaub mir, geht eine Tür zu, öffnet sich die andere. Mach dich nicht klein.

Ich umarme dich mal, alles Gute für dich Hanna. Schön dass es bei den Meisten von euch zu einer Beziehung gekommen ist.. Wir haben uns auf einer Party kennen gelernt und mochten uns beide von Anfangan super gern.

Wir waren absolut auf einer Wellenlänge. Doch dann habe ich unser erstes Date aufgrund von extremen Alkoholkonsum um Schüchternheit wegzubekommen, extrem verkackt. Weshalb Sie sich nicht noch einmal mit mir treffen wollte. Vermehrte Anrufe, Chatanfragen usw. Irgendwann brachen wir den Kontakt völlig ab und mir ging es soweit gut. Ich konnte aber nie aufhören an Sie zu denken. Nachdem dann mit Ihrem ersten Freund vor gut 2 Monaten Schluss war, haben wir wieder Kontakt zueinander aufgebaut und ich habe mich noch einmal bei Ihr für das alles was früher passierte entschuldigt und wir haben ausgemacht uns gemeinsam mal zum Kaffee zu verabreden.

Vor kurzem sind wir Ihr Bester Freund, welcher auch einer meiner besten Freunde ist, ein weiterer Freund, Ihre beste Freundin, Sie und ich zusammen in eine Therme gefahren. Versteht mich nicht falsch, es war wunderschön Zeit mit Ihr zu verbringen. Mit Ihr zu reden um mir selbst zu bestätigen, dass Sie einen wundervollen Charakter hat. Sie im Bikini zu sehen um Ihren absolut perfekten Körper betrachten zu können.

Ihr Kleidungsstil, Ihr Musikgeschmack.. Ich bin erst 22 und bin eigentlich relativ wählerisch hinsichtlich Mädchen, aber Gott.. Sie ist wie ich.. Die Frage ist, was ist wohl das Richtige. Weiterhin zu kämpfen um die Liebe meines Lebens, oder endlich einsehen, dass daraus nichts mehr wird und den Kontakt vollständig abbrechen…. Wir hatten streit haben und geschlagen. Ich vermisse ihn trotzdem. Ich haben und liebe ihn immer noch. Habe ihm heute geschrieben, dass er mir fehlt er hat geschrieben ich soll vorbeikommen.

Das hat mich gefreut und mir etwas kraft gegeben. Ich werde nicht hingehen ich werde ausgehen. Dann 3 Küsschen geschickt. Das hat mir auch gut getan. Ich werde nicht hingehen habe auch zu viel Angst wie er wieder reagiert Beleidigungen Ich bin so verzweifelt. Mein Herz würde gerne fahren und sich drücken lassen. Mein Kopf sagt nein. Wenn ich nicht gehe wird er mich vergessen und ich kann es einfach noch nicht.

Ich habe mich in jemanden verguckt der mit mir in der Ausbildung ist. Ihn fand ich immer voll blöd,doch vor einem halben Jahr habe fand ich ihn docch ganz nett. Wir waren immer zusammen in der Mittagspause. Ich habe mich dann in ihn verliebt. Ich hatte es nur meinen Freundinnen erzählt,ich kam dann nächsten Tag zur Arbeit und alle wussten es und haben es immer wieder erwähnt. Nur er wusste es noch nicht,später wusste er das auch und sagte zu mir ich mag dich.

Ein Monat später erfuhr ich was schreckliches: Was soll ich machen? Wir haben uns im Juli diesen Jahres kennen gelernt. Wir hatten etwas miteinander.

Er hat sich Anfang September von seiner Freundin getrennt, ist aus der Wohnung gezogen.. Auch zuvor hatten wir täglich Kontakt.. Wie konnten stunden telefonieren.. Wir wohnen km weit voneinander entfernt… Haben uns damals über das Seminar kennen gelernt, den gleichen Job — er aber neu in der Selbstständigkeit. Im November haben wir uns dann 4 Wochen nicht gesehen..

An den letzten 2 Wochenenden gestritten, bzw. Er kommt mit der Entfernung nicht klar. Sein Leben würde nur noch aus Arbeit und ich am Wochenende bestehe..

Das wäre zwar schön, aber da er langfristig denkt wurde es auf Dauer nicht funktionieren. Er hat Gefühle für mich, aber er wusste zuvor nicht dass das so schwer sein wird. Ich wollte das am Anfang nicht und er hat mich weich bekommen… und jetzt hab ich mich so sehr verliebt und von heute auf morgen sehe ich ihn nie wieder? Wir dachten beide,dass das zwischen uns was besonderes war — hatte mit einem Mann glaube ich noch nie so schöne Wochenenden… Ich bin zerstört.

Wie komme ich darüber hinweg? Meine ex Freundin hat mir gesagt das sie mich liebt und da ich fast mein ganzes Geld für sie ausgeben habe hat sie mir dann heute geschrieben das wir nicht zusammen waren jetzt hab ich paar Gedanken mich ürgend wo mich selbst umbringen würde. Meine Beziehung ist vor 2 Wochen auseinander gegangen und ich leide wie ich noch nie zuvor in meinem Leben gelitten habe.

Ich habe 6 Kilo verloren und ich kann nirgendwo hinsehen ohne das ich an sie erinnert werde. Ich habe noch nie soviel schönes erlebt wie mit ihr und ich habe Angst das ich nie mehr so glücklich werden kann als mit ihr.

Und ich hoffe jeden Tag das sie wieder zurück in mein Leben kommt. Ich war anfangs ein Freund, dann mehr als nur ein Freund und dann ihr Partner. Ich bekomme es nicht aus dem Kopf das sie mal gesagt hat das ich der Mann bin mit dem sie ihr Leben verbringen will.

Ich kann so einfach nicht weiter leben. Hallo, ich hoffe, du bist nicht mein Christian… Denn genau zu fast selben Zeit ging meine Beziehung mit ihm in die Brüche. Ich habe ihm vertraut bis zu einem bestimmten Tag. Durch seine Vergangenheit erinnert, habe ich in sein Handy geguckt was ich vorher nie gemacht geschweige von mir gedacht hätte dort fand ich einen Kontakt zu einer Nutte.

In diesem Moment brach alles zusammen. Mir war so schlecht. Ich habe nicht mit ihm gesprochen und bin nach Hause. Das tut immer noch weh, aber hätte ich es nicht getan, hätte er mich weiter verschauklt. Das schlimme ist, dass ich ihm glaubte und liebe. Nun muss ich an mich denken, denn alleine bleiben.. Manchmal gibt es eine zweite Chance aber in unserem Fall? Ich finde es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist!

Das gibt mir Kraft in dieser Zeit die so sehr schmerzt. Seine Begründung er weiss selbst nicht wieso. Was soll ich damit anfangen ich bin am Boden zerstört. Ich weiss nicht was ich tun soll. Hat jemand einen Rat für mich??

Hallo Sarah, mein Freund hat mich heute auch nach 3 Jahren abserviert. Hab leider auch keine guten Freundinnen in der Nähe, die mich trösten könnten. Liebeskummer ist echt Mist! Vielleicht können wir uns ja gegenseitig mal austauschend Sarah. Liebeskummer ist ein Mittel dir zu aufzuzeigen, dass etwas grundlegendes in deinem Leben fehlt; dass bestimmte Bereiche im Leben unerfüllt sind und dass man sich um diese vermehrt kümmern muss.

In welchem Zusammenhang hast du Liebeskummer? Ich war mit meiner Freundin gerade mal ein Jahr , bis alles in die Brueche ging. Ich habe sie auf Tinder kennengelernt und eine unheimlich lange Zeit mit ihr geschrieben bis ich sie getroffen habe. Die Treffen oder Dates waren sehr abwechslungsreich, ich hatte immer das Gefuehl ich weiss nicht alles ueber sie und wollte immer mehr und mehr wissen.

Etwas an ihr Art reizte mich sehr. Schlussendlich sind wir zusammen gekommen. Ich stellte sie meinen Eltern in einer Bar vor. Bereits an dieser ersten Begegnung ist mir aufgefallen das sie zueruckhaltend ist , was ja kein Problem an sich darstellt. Mit der Zeit und der Zunahme der Gefuehle wurde sie eifersuechtig und besitzergreifend. Es ging soweit dass sie eifersuechtig um meine eigene Mutter wurde, ich konnte ich nicht einmal sagen dass ich mit meinen Eltern essen gehe sonst wuerde sie flippen.

Auch hatte Sie sich immer beschwert ich wuerde ihr nie Ueberraschungen machen bspw Blumen schenken und des weiteren. Ich erklaerte mehrmals das ich es mit den Blumen einfach nicht so habe. In dieser Zeit machte ich ihr zwei ordentliche Geschenke. Ein Armband und Ohrringe von einer angesehenen Marke. An ihren Geburstag sassen wir in einer Bar , und da fragte Sie mich: Was denkst du dir eigentlich mir zweimal hintereinander die gleiche Marke zu kaufen?

Diese Situation verliess mich zum Nachdenken. Was das zahlen bspw anbetrifft , hatte sie sich extra bemueht meistens selbst zu zahlen zumindest fuer sich. Es ist natuerlich eine schoene Geste wenn die Frau fuer sich zahlt, allerdings schien mir irgendwo die Leiche vergraben zu sein.

Mit der Zeit hatten wir sehr viele Streits mit underschiedlichen Ausmasse. Es ging leider soweit, dass es gewalttaetig wurde. Ich schaeme mich bis heute fuer das und werde mir es moeglicherweise nie verzeihen doch diese Frau hat mich so an die Spitze getrieben dass ich keine Auswege mehr wusste.

Ich hatte nie einen Gedanken jemanden zu schlagen, schon garnicht jemanden den ich Liebe. Ich bin ein ruhiger Typ an sich der grosses Herz hat und sehr vieles fuer Menschen tut die er liebt obwohl sie Schaden zufuegen.

Mir wurde jetzt offiziell der Kontakt zu ihr verboten. Sie faehrt jetzt wieder die Schiene das sie alles ueberdenkt hatte und es jetzt anderst sein wird. Dann warscheinlich eine Woche spaeter verwandelt sie sich wieder in den Teufel. Falls sich jemand die Muehe gemacht hatte all dies zu lesen bedanke ich mich , und richte eine Frage spezifisch an die Maedels , natuerlich auch Jungs. Ich werde in wenigen Tagen in die Schweiz umziehen, um zu studieren.

Sie wird warscheinlich nichts davon mitbekommen. Ich werde sie warscheinlich auch nicht mehr wiedersehen.

Allerdings ist es mir scheisse schwer die Abende ploetzlich nicht mehr mit ihr zu verbringen. Die weiteren Tage aushalten und ein neues Leben in der Schweiz beginnen oder heimlich mich mit ihr Treffen und sie noch einmal zu umarmen? Auch bitte ich euch um Feedback , spezifisch die Maedels welche Absichten sie haben koennte oder welche Art von Mensch sie ist?

Vielen Dank fuer eure Zeit. Ich kenne diese Gefühle. Aber es tut dir nicht gut, das noch weiter mit dir zu ziehen. Ich befinde mich gerade in einer sehr ähnlichen Phase. Neuanfang in einem anderen Land. Trotzdem schleppe ich es immer noch mit mir und obwohl ich nicht so mit mir umgehen lasse wie ich es sollte.

Sammel Kraft für das gute neue was kommen mag!! Die viel interessantere Frage ist doch eigentlich, was du an ihr vermisst, warum du das vermisst und was sie dir gegeben hat, was dir jetzt fehlt und nicht welche Art Mensch sie ist.

Was genau fehlt dir? Was konnte sie dir geben, was du dir selbst nicht geben konntest bzw kannst. Denn allem Anschein nach, war es ja eine ziemlich anstrengende und Nerven aufreibende Beziehung, die dir auch teilweise gezeigt hat, wozu Menschen fähig sind und wozu du auch fähig sein kannst unter bestimmten Umständen. Ich würde dir raten die Sache erst einmal ruhen zu lassen und dir die Fragen zu beantworten, die ich anfangs aufgeworfen habe.

Solange, du diese dir selbst nicht beantwortest, kann es gut möglich sein, dass du ähnliche Beziehungen auch weiterhin führen wirst; die Person ändert sich dann, doch das Muster bleibt dasselbe.

Wir stritten oft aber wir liebten uns sehr und machten viel durch. Reisten mit Rucksack um die Welt und vieles mehr. Positiv und negativ insgesamt. Ich kämpfte noch fast 2 Monate und während der ganzen Phase heulte sie sich bei unserer Freundin aus wo ich Info bekam.

Sie hatte Angst das wieder alles von vorne geht und sie wollte Kinder. Wir trafen uns in der Zeit zwei mal persönlich und schrieben nur. Seit einem Monat nicht mehr.

Es wird nicht geschehen. Ich habe Narzissten erlebt, die sich lieber in die geschlossene Psychiatrie hocken, als sich selber ernsthaft zu hinterfragen. Die Aufgabe des Schicksal für jemanden der an einen Narzissten geraten ist lautet meiner Ansicht nach: Gegen männlich Narzissten häufiger auf materieller Eben — also mit Anwalt, gerichtlichen Verfügungen und so — gegen weibliche mit psychisch- seelischer Stärke, Eigenständigkeit und dem Mut seiner eigenen Wahrnehmung bedingungslos zu vertrauen und nach ihr zu handeln.

Hallo Andy Du hast recht gute, einfache Worte gefunden, um zu beschreiben, wie es Menschen geht, welche in die Fängen von Narzissten geraten. Ich bin Tochter von narzisstischen Eltern. Ich hatte bis 30 drei furchtbar erniedrigende Beziehungen zu narzisstischen Männern. Ich habe in meiner Kindheit gelernt, nie nein zu sagen, mich selber ständig in Frage zu stellen, mir selber nicht zu glauben, die Gefühle des anderen wichtiger ein zu stufen als die eigenen etc….

Letztendlich habe ich es geschafft, aus dem Teufelskreis heraus zu finden. Aber es war harte Arbeit, drei Therapien im Abstand von jeweils 10 Jahren haben geholfen. Ich musste selber etwas lernen, was mir nie jemand gezeigt hat: Ich bin noch immer auf dem Weg, es ist mal einfacher, mal wieder weniger. Ich selbst habe mich in einen Mann der die ausgeprägteste Form dieser NPS hat verliebt und sehr lange gehofft ,gelitten und der Zerstörung meiner Persönlichkeit bis zur Zerstörung meiner Gesundheit zugeschaut …….

Was ist eigentlich, wenn ein weiblicher und ein männlicher Narzisst aufeinandertreffen? Ich denke, da ist schon eine tüchtig erotische Spannung, sie tun sich gegenseitig aufheizen, sie überschütten sich mit Komplimenten und Bestätigung. Es wird ein ständiges Abhängigmachen und Klammern sein, zumindest am Anfang. Sie bauen ein Lügengerüst auf, um die Partnerschaften, die ja vorteilhaft sind und dem Zweck dienen, nicht zu schädigen.

Man will ja das Bild vom Perfekten wahren. Und heimlich das Ego stärken, ist eh am schönsten…. Sie haben sich aneinander gemessen, sexuell hart benutzt und belogen. Zuletzt hat sie ihm kriminell gedroht und ihn erpresst. Ich sagte ihm, Du hast in ihr Deine Meisterin gefunden. Er ignoriert sie heute und sie meldet sich hin und wieder und beschimpft ihn heftig. Echt alles, was in dem Artikel steht, kann ich mit Beispielen nacherzählen.

Die Frau hat natürlich selbst nie gearbeitet … all die gesamt 35 Jahre nicht. Er beschreibt die Beziehung als kalt, er sei nie wirklich an sie herangekommen. Aber wenn er wiedermal genug hatte und den Ehering ablegte, hat sie ihn umspielt und geschmeichelt. Sie hat immer mehr gesoffen naja, mein Mann auch sagt er , aber als er den Karren aus dem Dreck ziehen wollte und gemeint hat er will aufhören, sie sollte auch und die beiden Säufersöhne sollten auch aufhöhen, hat sie in angepfaucht, was er sich erlaubt, wenn er selbst sauft den Söhnen eine Moralpredigt zu halten.

Ich habe so etwas teuflisches, wie diese 3 Personen noch nie erlebt. Hallo, ich habe seit ungefähr 3 Jahren nur noch die Nase gestrichen voll!

Die Frau, von der ich schreibe, kenne ich schon seit der Jugendzeit. Ihre Art und Weise war mir schon immer nicht geheuer, deshalb war ich immer auf Abstand. Mein Mann war mit ihrem Mann schon eine ganze Weile gut befreundet, was ok für mich war. Dann wurde ich schwer krank und sie hat immer wieder ihre Hilfe angeboten. Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass sie dies macht, um bei den anderen gut dazustehen. Was mich dann langsam beunruhigte, war die Art und Weise, wie sie meinen Mann behandelte, was sogar anderen Freunden auffiel.

Und mein Mann begann sich zu verändern. Ich hatte ein paar Aussprachen, die unmöglich endeten, wo ich merkte, dass es gar nicht um meine Freundschaft, sondern um die meines Mannes ging.

Ich habe die Bremse gezogen und den Kontakt unterbrochen. Dann begann der Albtraum erst recht! Und der endet wahrscheinlich nie, weil mein Mann in eine totale emotionale Abhängigkeit geraten ist, aus der er nicht heraus will. Als ich so eine Nachricht las, und ihn zur Rede stellte, sagte er, dass er mich nur schützen will, weil ich mich sowieso nur aufrege. Sie will immer herauskitzeln, wie er zu ihr steht und was er von ihr hält. Und mich würdigt sie bei Begegnungen keines Blickes!

In letzter Zeit scheinen Diese Klammereien bei ihr wieder mehr zu werden, auch meine Kinder bezieht sie wieder ein. Ich bin seit heute hier angemeldet, da ich auch viele Erfahrungen mit weiblichen Narzissten durch- und mitgemacht habe. Meine Erfahrungen habe ich leider nur all zu oft im freundschaftlichen Bereich machen muessen. Gerade vor ein paar Tagen habe ich eine Narzisstin fuer mich enttarnt und ich bin ganz Stolz auf mich, da ich mich gluecklicher Weise rechtzeitig von dieser Person komplett distanziert habe.

Ich kannte sie noch nicht solange, ich habe sie Anfang des Jahres in einem Fitness-Studio kennengelernt und man hatte zu Anfangs nur oberflaechlichen Kontakt, der sich im Laufe der Zeit durch gewisse Gemeinsamkeiten mehr und mehr ausgebaut hat.

Da ich nach gewissen Erfahrungen mit Solchen keine Freundschaften bzw. Jetzt bin ich seit vergangenen Sonntag wieder eines Besseren belehrt worden.

Da es mir mental nicht gut ging, bin ich von ihr zu einem Spaziergang im Wald eingeladen worden, was ja in erster Linie auch sehr fuersorglich von ihr erscheint ist.

Aber waehrend unseres Spaziergangs wo ich mich ihr gegenueber ueber meine Probleme u. Anfangs war es noch halbwegs undurchsichtig u. Ich habe mich nicht ernstgenommen u.

Sie hatte dann aber wohl gemerkt, dass sie was falsch gemacht hat u. Da wir eh auf dem Rueckweg waren zum Auto, habe ich zwar noch mit ihr gesprochen, aber ich war rationall handlungsunfaehig. Sie hatte nur wahrgenommen das ich mich irgendwie veraendert habe. Sie hat mich dann bei meiner Mutter abgesetzt, da ich sie an diesem Tag danach noch besuchen wollte, ich war aber emotional fix u. Ich habe meiner Mutter zwar erzaehlt das ich von dem Spaziergang fix u.

Meine Mutter war zuerst selber ueberfordert, da sie mich aber gut kennt, weiss sie, dass ich nicht einfach so weine u. Da ich eh vor hatte ihr mein Gefuehl zu uebermitteln, habe ich es mir dann auch nicht nehmen lassen u. Ich war jetzt nicht respektlos, aber ich habe ihr ganz selbstbestimmt meine Meinung dazu geaussert. Na dreimal duerft ihr jetzt raten wie sie darauf reagiert hat? Sie ist aus allen Wolken gefallen, da sie damit nun nicht gerechnet hat, sie sei tief verletzt, hat sich aber zum Ende hin entschuldigt u.

Am naechten Tag habe ich eine erneute SMS von ihr bekommen u. Handeln vermittelt hat u. Da bin ich mehr u. Sie meinte ja auch, ich sei an dieser jetzigen Situation alleine die Schuldige, denn wenn ich direkt was gesagt haette u. Unzulaenglichkeiten auf sie projezieren, ich sollte mal mehr ueber mich u.

Also, wenn sie das ihrem Mann u. Sie wollte dennoch ein ruhiges klaerendes Gespraech mit mir fuehren u. Ich habe ihr vermittelt, dass ich darin keinen Sinn sehe, dass ich nichts habe, woran ich mich bei ihr festhalten kann, da ich nicht sehe, da wir von Anfang an keine wirkliche Basis hatten, was ich aber geglaubt habe. Worueber sollten wir da noch reden, dass waere nur ein Kreis der sich nie schliesst u. Sie hat daraufhin nur gemeint, ok, wenn du das so willst u.

Aber ihr Mann meinte auch, sie sollte den Kontakr zu mir abbrechen, dass waere fuer sie besser. Sie wuenscht mir fuer die Zukunft das ich mein Glueck u. Ich bin heilfroh, dass ich ds rechtzeitig rausgekommen bin, lieber alleine, sls meine Nerven kaputt machen lassen. Den Schuh ziehe ich mir nicht mehr an, dass ich nur das Problem bin u. Die Zeiten sind fuer mich vorbei, obwohl ich davor ja nicht sicher bin, jemals wieder an so einen Menschen zu geraten, wichtig ist dabei nur, es rechtzeitig zu erkennen u.

Ich habe auch Jahre gebraucht mich dagegen zu waehren, geschweige es ueberhaupt zu erkennen u. Darauf spekulieren solche Menschen nur, sie suchen sich ganz gezielt u. Das ist der groesste Fehler den man ueberhaupt machen kann, sich fuer alles schuldig zu fuehlen, dazu gehoeren, wenn immer noch zwei, der eine agiert, manipuliert u.

Viele scheinen hier zu vergessen, auf die Frage hin: Wenn das im weitern Verlauf der Bez. Warum kam es so? Eine Bez mit Einer Narz läuft nie ohne Probleme ab oder wenigstens ohne einmal kurz getrennt zu sein.

Man sollte auf sein Bauchgefühl hören aber was macht man? Lässt sich wieder mit leeren Versprechen einlullen. Das Grandiose am Anfang, was auch bei mir der Fall war, war eine Lüge, eine Illusion, erschaffen von einer Person, die mit der wirklichen Realität nicht zurecht kommt und nie zurcht kommen wird.

Von daher ist es am Besten es hinzunehmen, froh zu sein, dass man aus dem ganzen raus ist und sich auf sein Eigenes Leben ohne Narz konzentrieren. Leute mit mangelnder Lebenserfahrung oder aufrichtiger Erziehung und guten Werten glauben natürlich den Lügen, da das Weltbild ja eigentlich auf Ehrlichkeit aufgebaut ist. Deshalb halte ich nichts davon, wenn Leute zu früh heiraten.

Durch den Mangel an Vergleich können Gutgläubige sehr schnell an heuchlerische Parasiten gelangen. Ich würde mich gerne erst bei euch allen bedanken, den ich bin auch seit 6 Wochen jetzt von einer N. Ich weiss Sie tat mir nicht gut, ich weiss heute Sie hat mich belogen und für sich ausgenutzt… trotzdem denke ich an Sie.

Manchmal gut, manchmal will ich ein N Ihr gegenüber sein. Ich weiss Rache ist falsch und das diese bei Ihr nie was machen würde.

Im schlimmsten Falle Rache von Ihrer Seite. Es ist leicht über N Männer was zu finden, leider nicht so sehr über N. Sie wuchs in einer Commune auf. Kinder waren frei, eltern kümmerten sich nicht um Sie. Seit klein an, lebte sie Ihr leben ohne Rücksicht auf verluste. Sie Sagte ja und amen zu den erwartungen die man Ihr stellte und ging wieder fort als wäre nie was gewessen- Ich lernte Sie vor einen Jahr kennen. Ich war sofort von Ihrer stärke beindruckt. Atraktiv, schlau, rede gewannt.

Aber ich war nur ein Hund für Sie. Sie meldete sich wann immer sie wollte und ich musste auf den Augenblick warten… wann bin ich wieder dran? Ich denke dieses Spiel machte alles interessanter?!

Nach vielen streiterein Flog ich zu Ihr 2 unterschiedliche Länder Wir hatten bei Ihr wieder streit und ich verliess die Wohnung mit meinen Sachen. Ich rief Sie Std später an um in Ruhe über alles reden zu können. Sie sagte Sie wäre am boden zerstört und wäre von einer Freundin angeholt worden Monate später sagte Sie mir Sie wäre zuhause gewessen und alles wäre eine Lüge 2 Monate hörte ich nichts von Ihr.

Als Sie sich dann wieder meldete. Und wir platonisch reden konnten, sagte Sie mir sogar ich rede gerade mit meinem ex und einen verehrer… trotzdem war ich so blöd und war für Sie da. Wochen später mussten wir wegen eines Meetings uns wieder sehen. Sie stand da und ignorierte mich. Abends kamm Sie in meinem Zimmer und wir hatten sex. Der Abschiedskuss kamm von mir nicht von Ihr. Tage wieder nichts gehört. Wieder Meeting, wieder Sex. Diesmal sagte Sie mir ich wäre was besonderes und das beste was Sie je gespürt hat.

Ich war verrückt nach Ihr. Schmiss tollen Job, tolle Wohnung am Strand… um Sie wirklich kennen zu lernen. Meine gefühle waren Ihr Egal. Manchmal gabSie mir das Gefühl ich wäre gut aufgehoben. Mehr streits mehr rückzug von Ihrer Seite. Ich spreche 5 Sprachen, bin sehr viel gereist. Geld war mir nie wichtig. Mehr Ich als Mensch der nur einmal lebt. Sie hingegen Urlaub ja, reisen nein. Was mich nie imponierte. Doch dann fing Sie an mich klein zu machen. Es zu schaffen das ich an mich selbst zweifle.

Dann dir Krönnung, der ex steht vor der Tür. Der Sie bin zu dem Zeitpunkt ein Jahr langt Stalkte. Ausländer, sehr schlechte ausprache. Ich bat ihn zu gehen, er kamm angerannt und fing an mich zusammen zu schlagen. Im Krankenhaus hatte ich das Gefühl ich sei Ihr scheiss egal. Als ich Ihr sagte ich brauche dich jetzt mehr als zuvor, stand Sie auf machte mich fertig das es nicht Ihre Schuld sei und ging rauchen. Mehrmals an dem Abend anstatt bei mir zu bleiben und mir zu zeigen das ich auf Sie zählen kann.

Danach war alles anders. Alleine mit Freundinen weg…. Ihre letzte Nachricht ich sei an allem Schuld. Eine Woche nach dem Urlaub meldet Sie sich erneut. Hat mich von allem gelöscht, geblockt uns sagt mir per Whatsapp das ich das schlimmste wäre und ICh nie wieder von Ihr höhren werde. Ich bin attraktiv, höfflich und werde von vielen Frauen angemacht.

Ich finde immer mein Weg und habe immer Beziehungen respektvoll geführt… Doch Plötzlich fühle ich mich wie der versager den Sie Sagt wäre ich. Ich weiss Rache macht nichts aus, ich weiss nach mir steht der nächste oder der letzte wieder im rennen. Aber kann mir bitte eine ehrlich NFrau sagen was passiert wenn diese Schönheit nicht mehr da ist?

Sie ist 34 immer geraucht, früher gekifft, Cocain genommen, heute ist eine Flasche wein ruckzug weg. Sie hat falten, chronische Schmerzen und lange wird Sie es nicht aushalten können- Aber was passiert mit diesen menschen im alter? Wo kann ich mehr info über NFrauen finden? Und das schlimmste obwohl ich weiss das ich viel besser ohne Sie bin, warum hat Sie es geschafft in kurzen Zeitraum mich so auszusaugen? Ich will nicht länger an Sie denken.

Hallo Thomas,Ich bin auch auf einen Narz.. Und das mit 50Jahren. Endlich ist der Märchen Prinz mit einer anderen Prinzessin zusammen nach dem er mich perfide entsorgt hat. Würde mich gerne mit dir ausstrichen. Sms oder Whats App. Anders gestaltet sich die Entwicklung bei dem häufigsten, wahrscheinlich reinsten und echtesten Typus des Weibes. Hier scheint mit der Pubertätsentwicklung [..

Es stellt sich besonders im Falle der Entwicklung zur Schönheit eine Selbstgenügsamkeit des Weibes her [.. Solche Frauen lieben, strenggenommen, nur sich selbst mit ähnlicher Intensität, wie der Mann sie liebt. Ihr Bedürfnis geht auch nicht dahin zu lieben, sondern geliebt zu werden, und sie lassen sich den Mann gefallen, welcher diese Bedingung erfüllt.

Die Bedeutung dieses Frauentypus für das Liebesleben der Menschen ist sehr hoch einzuschätzen. Das Geliebtwerden ist das Ziel und weniger das aktive Lieben.

Claudia, schön, dass Sie hier Freud zitieren, aber für die Praxis, also das alltägliche Leben oder die Probleme der Leute, bringt das herzlich wenig! Alex, wieso rechfertigen Sie sich denn dauernd? Merken Sie nicht, dass Sie sich damit bereits wieder zum Opfer gemacht haben.

Nicht jede Frage ist es wert, beantwortet zu werden. Sie haben einen gesunden Menschenverstand und können damit sich ins Leben rauswagen. Da sind Sie dann derart abgelenkt, dass Sie gar keine Zeit mehr haben, dauernd über diese Narzisstin nachzudenken. Und wenn man mal entliebt ist, ist der Funke nicht mehr entflammbar.

Da ist einfach so. Machen Sie selbst die Erfahrung. Beschäftigen Sie sich mit Politik,dem aktuellen Tagesgeschehen, mit dem beruflichen Weiterukommen, sonst sind Sie bald in Ihren Sozialkontakten nur noch auf die verschrobene Psychowelt angewiesen, weil Sie schichtweg in der normalen Alltagwelt nichts mehr zu sagen haben und dann ganz schnell ausgegrenzt werden.

Claudia, wie kommst Du darauf, dass ich mich überhaupt nicht mit Narzissten auskenne? Mir kann niemand, auch Du, nicht erzählen, dass er einen Narz sofort erkennt und umgehend handelt, dass ihm sowas ja niemals passiert. Aber dann zu behaupten, ich würde mich mit dem Thema gar nicht auskennen, halte ich für überzogen und mehr als unnötig! Dann würde ich das ja hier bei dir auch grade tun! Da setzt der gresunde Menschenverstand nämlich aus, weil Narzissten genau da ansetzen.

Oder glaubst du, ich bin so eine schwache Persönlichkeit, dass ich sowas hab gern mit mir machen lassen? Sag das mal Opfern, die in psychologischer Behandlung sind, denen wird das Alles ziemlich egal sein, weil sie nur noch aus ihrem Loch rauswollen. Hallo Alex, ich will dir hier mal den Rücken stärken.

Ich kann sehr gut verstegen was du durchgemacht hast und eine lange Verarbeitungszeit brauchst. Ich habe eine 16 Jahre Ehebeziehung ich war der zweite Ehemann mit gemeinsamen Kind hinter mir die in diesem Jahr zur Scheidung kam. In all den Jahren wurde ich subtil isoliert und destabilisiert.

Zu Anfang hatte sich meine Ex über ihre Herkunftsfamilie und den ersten Mann ausgekotzt. Ihre Fanilie die allesamt Narzissten sind hattes sie zwar materiell mit Geld und sonstigen Zuwendungen versorgt und in Abhängigkeit gehalten wohnt heut noch bei der Herkunftsfamilie mit 44 Jahren! Na jedenfall war ich zu Anfang, wie der erste Ehemann mit dem sie 11 Jahre samt zweier Kinder zusammen war, idealisiert worden und nach unserer Heirat sowie Geburt unserer Tochter von meiner Herkunftsfamilie isoliert.

In ihrer Familie wurde ich nie anerkant und nach und nach seitens der Frau und ihrer Gefolgschaft gedemütigt und entwertet.

Das geschah am Anfang sehr subtil jedoch im Laufe der Zeit immer deutlicher. Da wurde ständig mit Dritten ausgegangen und Zeit mit der Herkunftsfamilie verbracht. Im letzten Drittel gabs noch 2 Auszeiten die von ihr verordnet wurden sowie eine von mir angeleierte fast dreijährige erfolglose Eheberatung. Diese Frau lebt für die Materielle Verhätschelung der Familie sowie der Bereicherung der männlichen besser gestellten Aussentankstellen.

Solche Frauen wollen ein Singleleben innerhalb der Ehe führen und brauchen den Partner als Lakei für die weniger interessanten Pflichten. Irgenwann konnte ich es nicht mehr aushalten, da die Frau vor Dritten nicht zu mir gestanden ist, sodass ich mir eine Wohnung genommen. Meinen Bitten um einen gemeinsamen Auszug kam sie nicht nach, hielt mich aber mit Versprechen und S. Nachdem sich dieser eingefunden hatte wurde ich umgehend mit einem Berg Schuldzuweisungen entsorgt.

Sämtliche Grundvorstellung was Liebe und Partnerschaft betrifft haben hier keine Gültigkeit. Alex ich leide nach 2,5 Jahren nich immer. Es wird zwar langsam besser doch das Erlebte vergisst man nicht. Die Narzissten kommen besser durchs Leben da sie das Glück haben durch ihre Blendungstaktiken immer sofort jemand finden und nichts reflektieren.

Meine Ex war noch nie ein Tag Single. Meine Ex auch nicht. Die hatte immer sofort oder parallel schon den Nächsten an der Angel. Aber auch die altert und wird irgendwann eben nicht mehr so attraktiv sein. Mal schauen, wie ihr Leben dann verläuft oder generell im Alter! Ich bleib Single, bis ich emotional wieder für was Neues bereit bin.

Ich brauch da niemanden an meiner Seite um nicht allein zu sein! Ich dachte ich müsste um dem dem Schmerz und deer Einsamkeit zu entfliehen schnell jemand finden, doch abgesehen dass in dem ländlichen Raum in dem ich wohne die Kennenlernmöglichkeiten äusserst beschränkt sind, wäre das für eine neue Frau sicherlich zuviel gewesen.

Ich bin nach 2,5 Jahren immernoch Single und es geht manchmal besser und manchmal schlechter. Mit 53 kommt auch noch das Alter hinzu. Am schlimmsten finde ich, ich hatte zwar aus nicht mehr auszuhaltenem psychischen Druck die familäre Umgebung der stark dominierenden Herkunftsfamilie seitens der EX wir wohnten im Haus verlassen doch wollte ich ein Neustart auf neutralem Boden beginnen, dass sie mich bis heute über ihren Anwalt tyranissiert wegen finanzieller Gründe die abwägig sind und doch scheinbar noch immer mit meinem Nachfolger zusammen ist.

Mit ihrem ersten Mann und mir hatte sie jeweils zusammen gewohnt. Mit meinem Nachfolger gibts getrennte Wohnungen. Ich habe meine Mutter in fast jeder Zeile wiedererkannt… Seltsam, wie sich die Muster wiederholen….

Ihre oberste Priorität war immer, dass ich ihn ihrer Nähe und unter ihrer Fuchtel blieb. Ging es mir schlecht, war alles und jedes dafür verantwortlich, nur sie nicht. Nur eines ändert sich nie: Wenn man merkt, dass man es mit so jemandem zu tun hat, sollte man schnellstens fliehen, alles rückgängig machen bzw. Ich würde mir wünschen, dass Ärzte, Therapeuten, Seelsorger etc. Dass man damit meistens allein bleibt und sogar noch zusätzlich angegriffen und schlecht gemacht wird, ist das Schlimmste.

Hallo Meine Mutter ist auch so eine prozentiger Narzosstin. Um ruhe zu haben habe ich alles gemacht was Sie wollte. Da sie momentan keinen hat um ihn runter zu machen , muss leider jeder busfahrer oder Verkäuferin dran glauben. Und es wird für mich nie ein ende haben. Ich muss nur stark genug sein und mein Kind vor ihr beschützen , denn er kommt in die Pubertät und die meckert an ihm herum und natürlich ist meine Lasche Erziehung schuld. Es ist schon fast peinlich dass hier zu schreiben aber sie hat mich mal angeschrien , wenn ich das Kind nicht ab und zu schlage dann komme ich mit ihm in zehn Jahren nicht zu recht.

Die zehn Jahre sind vorbei und ich habe ein tolles Kind , das viel lacht und glücklich ist…. Für ne Zeit war alles gut , jetzt bekomme ich wieder dieses.. Und es ist so weit. Ich habe mir eine Überweisung zu Verhaltensherapie geben lassen. Ich schaffe es nicht alleine.

Mein Narzisst -Volles Programm: Er hat zusätzlich Ausbildung und Kenntnis bei mir angewendet. Um ein deutlich zu sagen: Die werden von keinen Fachleuten ausgebildet. Also im inneren der Kirche.

So habe ich mich gefühlt: Wie in einer Einmann Sekte. Nichts weiter ist das. Den anderen zu vernichten. Bin auf ihn reingefallen. Aber er hat ein neues Opfer. Und da habe ich eine Frage und bitte eine Antwort.

Ich träüme das jede Nacht das erlebte meiner Harten Beziehug. Nur sehe ich nicht mich sondern das neue Opfer in den Träumen? Weil ich das neue Opfer nicht schützen kann? Weiss aber was ihr wieder fährt und kann ihr nicht helfen?

Nur von Erzählung anderer habe ich das Bild und habe die neue in seinen Auto sitzen sehen. Wie ist zu antworten, wenn man dieser Frau sexuell näher kommen möchte? Bei der letzten Narzisstin machte ich den Fehler zu sagen: Worte sind doch oft genug Schall und Rauch! Die Mimik verrät weitaus mehr über die momentane Gesinnung! Ja, das ist schon richtig! Aber in dem Moment, wo sie etwas sagt, tut sie ja nichts!

Kann man dann ihren Worten trauen oder nicht? In diesem Fall wäre dann die richtige Deutung der Körpersprache hilfreich! Der alte Schopenhauer sagte einst, der Mensch sei so, wie er aussähe. Man solle sich den allerersten Eindruck, den man von einem Menschen empfängt, noch bevor er den Mund aufmacht, gut einprägen. In den allermeisten Fällen würde sich der Ersteindruck mit den Erfahrungen, die man mit ihm macht, decken. Es gibt einen faszinierenden Aufsatz von ihm zu dem Thema.

Zur Physiognomik Lässt sich leicht ergoogeln und ist recht gut verständlich geschrieben. So leicht finde ich das allerdings nicht, den allerersten Eindruck überhaupt bewusst wahrzunehmen. Meistens lächeln die Leute ja automatisch, wenn jemand in ihr Gesichtsfeld tritt oder fangen gleich an zu sprechen — dann ist der unverstellte Ersteindruck schon dahin. Man kann gar nicht konzentriert genug wahrnehmen. Na ja, das muss man üben. Auf ihre Körpersprache habe ich leider nicht so sehr geachtet, der Spruch kam jedenfalls in keiner traurigen Atmosphäre o.

Was hast Du in der Vergangenheit getan? Aus den Antworten ergeben sich wahrscheinlich weitere Fragen. Somit hatte die Dame schon ihr Ziel erreicht: Sie lassen sich auf ihre Gefühle ein und ordnen sich unter! Als sie es zum ersten mal nebenher erwähnte, schrillten meine Alarmglocken schon leicht.

Bim zweiten mal dann vollends. Seither frage ich mich, wie ich beim nächsten mal reagieren soll. Ich werde wohl spontan reagiern.

Beobachte, wie du dich fühlst! Wenn du dich auf Dauer irgendwie immer unwohl fühlst, ungenügend, klein, immer irgendwie Liebes hungrig bleibst, das Ziel vor Augen nie erreichst, Angst vor Fehlern hast, … dann spielt wahrscheinlich jemand mit dir. Alles, was kürzer ist, können Schauspieler leicht durchstehen. Auch wenn die Karotte zum Greifen nah erscheint, wenn man hinlangt, ist sie weg. Hey,mich hat diese Macht über meine Gefühle Jahre später noch nicht losgelassen u.

Ich habe heute einen Menschen an meiner Seite, der vorbehaltlos und ohne Kalkül liebt. Da merkst du, dass du keine Partnerin brauchst, die auf deinen Wert geht. Alles Liebe für Dich! Hier wird mit optischen Reizen gelockt, weil eben sonst nicht viel an Persönlichkeit, Empathie oder sonst was vorhanden ist. Nö; hier regiert die perfekte Fassade und sonst nix. Aber wehe, der Alterprozess schlägt zu… Frauen können auf Kommando auf die Tränendrüse drücken und einem somit ein schlechtes Gewissen machen, Kerle machen halt Vorwürfe.

Und locken, ja locken können die auch richtig gut. Soweit denkt ein Kerl garnicht und wenn doch, dann ist es simpler gestrickt. Wir Männer sind von Natur aus bissl doof. Frauen planen, setzen um und wundern sich dann, wenn Unstimmigkeite rauskommen. Der Kerl plant weniger, lügt sich auch einen zusammen und wenns rauskommt, ja, dann ists halt so! Die Narzistin handelt subtiler, weswegen dieses Handeln mehr auf die Psyche des Opfers geht.

Nur trauen sich das die wenigsten Kerle zuzugeben; das starke Geschlecht darf halt keine Schwäche zeigen. Aber glaubt mir, Frauen hinterlassen mit ihren narzisstischen Machenschaften keine verbrannte Erde, sondern radioaktiv verseuchtes Ödland, in dem ganz selten wieder was wachsen kann. Zu sowas ist ein männlicher Narz gar nicht in der Lage, ohne seine Handlungen jetzt schönreden zu wollen.

Ich habs durch und es ist das schlimste, was mir jemals passiert ist. Selbst nach 3 Monaten kompletter KS bin ich aus diesem Loch noch nicht raus und leide, obwohl ich das nicht will. Wenn ich das wüsste, könnte ich entsprechen Handeln.

Sie handeln im Moment. Was es so ausgetrixt erscheinen lässt, ist dass sie ohne Gewissen agieren. Sie setzen alle Mittel ein — egal was morgen ist — egal wie es andere dabei geht. Du glaubst, es herrscht endlich Frieden, dann kommt wieder ein Angriff, eine Verführung oder ein Opferverhalten. Es hört nie auf.

Es gibt keine Kontrolle darüber und niemals ein Verständnis für dich. Das ist das Verletzende! Und glaub mir männliche Narzissten zerstören das Leben der Frau gewaltig und für immer — und das der Kinder dazu. Lieber Alex, da suhlt sich aber jemand in seinem Schmerz und schiebt den schwarzen Peter den Geschlechtern zu.

Ich kann gut nachvollziehen, was Du in Bezug auf Deine Gefühle schreibst. Jeder fühlt und empfindet anders und auch die Nazissten fallen in ein Loch und fühlen, wenn auch nur für sich selbst. In dem Sinne leiden wir alle. Allerdings haben Menschen wie Du und ich die Chance das zu ändern. Purer Hass wird nicht helfen. Damit begibst Du Dich auf die Stufe des Narzissten. Alles Gute für Dich! Man sehnt sich dann extrem danach.

Der Vertrauensbruch ist eie bittere Sache. Du hast keine Ahnung wie sehr sowas weh tun kann. Ich denke der andere Kerl ist für ihr Selbstbewustsein gut. Sie muss die Demütigung die von dir kam wieder gerade biegen. Bleibe im Gespräch - aber wenn eure Zeit vorbei ist bedräng deine Frau nicht weiter sondern sei ein guter Vater eurer Tochter zuliebe. Wenn vertrauen einmal kaputt ist kann man es nicht mehr gut machen. Akzeptiere das deine Frau was anderes will. Zeit mit ihr verbringen.

Ein guter Vater ist für sie da und schenkt ihr zeit und liebe. Sie wird das brauchen und irgendwann schätzen. CS hat da einen ganz entscheidenden Punkt genannt, nämlich Vertrauen. Darauf baut so viel auf und auch wenn man es sich wünscht gebrochenes Vertrauen kann nur ganz selten wieder hergestellt werden.

Trotzdem wünsche ich es euch irgendwo aber man muss genauso Respekt dem anderen gegenüber zeigen. In meiner Ehe läuft es seit einem halben Jahr eher schleppend wir sind seit ein Paar und seit Verheiratet. Sexuell ging gar nix mehr und irgendwie hat jeder sein eigenes Süppchen gekocht.

Nun habe ich vor 4 Wochen Kondome in ihrem Auto gefunden, eine 12er Packung in der nur noch 9 Stück waren! Auf die Frage nach dem warum kam nur dass sie die Absicht hatte fremd zu gehen sie aber in der Handtasche hatte und irgendwann entsorgt hat.

Sie sagt sie empfindet keine Liebe mehr für mich und ist sich unsicher ob sie die Trennung möchte oder nicht, sie sagt dass wir nur noch aus Gewohnheit und wegen der Kinder zusammen sind 12, 3 Jahre. Klar habe ich sie vernachlässigt in den letzten Monaten, aber ich liebe sie noch immer und will sie nicht verlieren Aussichtslos ist so etwas nie, es steckt nur viel Arbeit dahinter.

Zeig ihr wie sehr du sie liebst. Frauen brauchen die Aufmerksamkeit. Einfach nur ein Kompliment kann schon die Laune heben. Investiere Zeit und Arbeit, erwarte aber nicht zu viel. Hier kommt dann wieder die Bedingungslose Liebe ins Spiel und wenn dir wirklich so viel an ihr liegt, dann musst du es mit solchen Taten beweisen. Am besten aber nicht gleich zu viel machen und auch nicht drängen, das kann den Gegenteiligen Effekt erzeugen. Danke für deine Antwort, genau dass ist es was ich jetzt die letzten 4 Wochen gemacht habe, ich habe ihr ihre lieblingsblumen gekauft, ihren lieblingskuchen gebacken, jeden Tag ein kleines Kompliment Sie meint sie bräuchte Zeit um darüber nach zu denken und so eine Entscheidung könne sie nicht von heute auf morgen treffen.

Ich bin nun mit meinen Kräften am Ende, ich merke wie es mich Krank macht und ich so langsam depressiv werde. Aber ich werde auf jeden Fall weiter Kämpfen!

Ich stimme beautyandthebeast zu. Ich hoffe sehr für euch dass ihr das schafft. Ich bin quasi überzeugt ; Wünsche euch ganz viel Kraft in dieser Situation! Ich habe ein forum gesucht wo es um ehe Probleme geht. Meine Frau ist eine Person,die nicht über Gefühle sprechen kann. Wir schreiben häufig inmoment was schief läuft,aber leider führt diese Schreinerei auchboft zu Missverständnissen da hier eben der wortton fehlt und die Emotionen nicht erkannt werden können.

Hier eine Lösung zu finden,macht es wirklich nicht leicht. Nun erst mal zu uns. Wir sind seid 15,Jahren verheiratet und haben 4 Kinder zwischen 2und11 Jahre.. Ich bin 41 Jahre alt und meine Frau 34 Jahre jung. Ich bin mittlerweile arbeitslos da ich auf Grund meiner Depressionen und Panikattacken einfach nicht mehr arbeiten kann.

Das hat mein Kopf nur 1,Jahr geschafft und dann voll ends ausgesetzt. Natürlich bekommt meine Frau die ganze Breitseite meiner Depressionen ab.

Schatz,geh zum Campingplatz da haben wir einen festen wohnwagenplatz und schält ein wenig ab. Ich weis,sie hat ein schweres kreuz zu tragen. So eine "Situation" ist immer schwer. Tut mir leid für euch Habt ihr es denn schonmal mit einer Eheberatung versucht? MFred Beitrag richtig gelesen? Reclaimer Nehm dich mal ein bisschen zurück und gib deiner Frau Luft zum Atmen. Ich glaube ihr ist es momentan einfach alles zu viel. Sie muss auf euch alle Rücksicht nehmen, aber keiner tut das bei ihr.

Lass sie mal zur Ruhe kommen. Ich hoffe, dass ihr dann auch wieder zueinander findet. Hoffe es kann mir hier jemand einen Rat geben. Ich bin seit 14 Jahren verheiratet und habe 4 Kinder. In meiner Ehe war es oft sehr schwierig. Am Anfang war manchmal Gewalt im Spiel, dies hat sich jetzt allerdings gelegt. Um dieses Problem zu lösen waren wir getrennt mit Paartherapie und und und Mittlerweile hat sich dieses Problem gelöst und andere treten auf. Am schlimmsten ist es wenn er mich zum Sex zwingt.

Er ist der Meinung das es sein Recht ist. Dies tut schon sehr weh in der Seele, besonders weil er sich nicht mal endschuldigt, und so tut als wäre nichts geschehen. Noch dazu kommt, dass er lieber die WE mit Freunden verbringt. Als ob dies nicht schon schlimm genug wäre, habe ich vor kurzen entdeckt, dass er immer wenn er durch die Arbeit auswärts ist sich nach Laufhäuser in der Umgebung googelt und sogar eine Angerufen hat.

Als ich ihn darauf ansprach war die Antwort er war niemals in einem Puff und googelt die nur aus Jux und Tollerei. Ich bin am Boden zerstört fühle mich hässlich und nicht wert. Bitte gebt mir einen Rat was ich machen soll. Liebe Nicki, für Gewalt in der Ehe gibt es für mich nur eine Lösung und die ist es sich zu trennen. Eine Hemmschwelle wurde überschritten und es kann nur schlimmer kommen.

Hallo, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen, denn ich bin schon länger mit meinem Latein am Ende. Meine Frau ist seit Monaten nur noch ein Rätsel für mich. Seit Monaten wird unsere Beziehung immer mieser, wenn das überhaupt noch eine Beziehung ist. Zusammengefasst könnte man sagen, sie meckert, weint, redet vom Beziehungsende und will es dann doch wieder versuchen. Wenn sie mich fragt, ob unsere Ehe überhaupt noch Bestand hat, sage ich garnix mehr dazu.

Ich bin wie gelähmt und es überrennt mich irgendwie. Wir sind mittlerweile bei eine Eheberatung gelandet und da geht sie richtig auf: Mittlerweile traue ich mich das garnicht mehr. Ich liebe meine Frau und sie sagt auch, sie will unsere Ehe retten. Andererseits sagt sie, sie hält nur noch wegen unserer Tochter an der Beziehung fest, weil sie über unseren Krieg und die schlechte Stimmung nervlich am Ende ist.

Die Eheberaterin hat zu meiner Frau gesagt, sie hat das Gefühl, das sie noch etwas bedrückt, was sie noch nciht gesagt hat. Meine Frau fing darauf hin an zu weinen, aber hat weiter nichts gesagt. Ich werde immer unsicherer und meine Frau sagt auch, das sie daran schuld ist und ihr das leid tut. Ich habe keine Ahnung, wie es weitergehen soll.

Danke für eure Meinung. Es war bei mir auch so und als sie den Mut hätte es zu sagen war ich platt sie ist fremdgehganen. Ich bin seit fast nun mehr 5 Jahren verheiratet, meine Ehefrau war und ist stehts eifersüchtig, obwohl es keinen Grund gibt - da ich in einer Beziehung stehts treu war.

Allein schon der Kontakt zu anderen "Frauen" ob im Beruf oder Bekanntenkreis, lösen Aussagen wie - "na was ist mit dieser Schlampe? Geld hat schon immer eine grosse Rolle gespielt, als wir uns kennenlernen, starb meine schwerkranke Mutter im gleichen Jahr und ich war seelisch dadurch auch belastet, ausserdem durch ihre Krankheit sind Summen im 5stelligen Bereich für Arztkosten ausgegeben worden, was ich auch gerne gemacht habe.

Wer würde seiner Mutter hier nicht finanziell helfen? Ich bin selbständig und mein Einkommen hat immer schon geschwankt, durch die Pflegezeit der kranken Mutter - war oft wenig Zeit zum mehr arbeiten, danach durch die Wirtschaftskriese war es auch nicht so toll..

Im Grunde geht es uns nicht schlecht. Ok, habe sicher auch meine Schuld.. Inzwischen hat sich auch mein Freundeskreis aufgelöst, da sie mit keinem konnte. Lieber Familienmensch, wir sind auf der Suche nach Menschen, wie dir. Mit Geschichten, die berühren. Wir wollen helfen und beraten und im besten Fall Lösungen anbieten. Freu mich von dir zu hören. Und das Beste gestern noch, als ich sehr spät ins Bett ging, drehte sie sich mal um und sagte "ist alles OK bei Dir?

Heute war es dann so weit, wir wollten ursprünglich den Wocheneinkauf mit dem Auto, gemeinsam mit unserer kleinen Tochter tätigen, heute war es anders Dann kam meine Ehegattin, schaute sich um und beschloss für sich mit unserer Tochter den Einkauf alleine zu machen. Man muss dazu sagen, unsere Tochter hasst Auto fahren und noch mehr, wenn keiner neben ihr hinten sitzt, dann schreit sie durch.

Nach rund 30 Minuten rief sie mich von unterwegs an, - "ich weiss nicht was unsere Tochter hat, sie schreit und hat Durchfall.. Inzwischen ist sie alleine ins Bett und ich werde demnächst wortlos folgen.. Hallo Ihr Lieben, ich versuch es mal auf diesem wege. Wir kennen uns seit der 5ten Klasse egal wann wir uns sahen es hat immer gefunkt. Wir verstehen uns Super und waren ein Dream Team alles generell Perfekt.

Vor 4 Wochen fing das ganze an das Sie mehr und mehr auf Distanz ging, abends immer zur Freundin ist, wenn Sie mal daheim war sehr früh ins Bett gegangen ist. Ich fragte Sie ein paar mal was los sei, alles ok sagte Sie. Bis vor ein paar Tagen fragte ich Sie wieder weil sie wieder mit die Schuhe für Ihre laune gab was denn bitte los sei, was ich Falsch mache.

Sie sagte mir Sie wäre unzufrieden mit sich selbst, hätte das verlangen mit den Kids alleine zu sein es läge nicht an mir und es würde keinen Grund an mir geben, rein nur Sie. Als ich weiter bohrte meinte Sie das wäre schon seit längerem und hätte das gefühl es wäre zwischen uns einfach nur noch eine sehr gute Freundschaft und hätte kein verlangen nach meiner nähe aktuell Sie hättes es wollen mit sich selbst klären deswegen nie was gesagt.

Zum schluss weinte Sie viel und meinte zuletzt die gefühle wären weg. Habe Ihr gesagt sie solle sich bitte gedanken machen was der Grund sei es muss ja einen Punkt in der vergangenheit geben der es dazu führte oder ob ihr alles zu viel ist und Sie aktuell einfach nur ein Gefühlschaos hat und das wir diesen Schritt als letztes wählen sollten.

Sie redete von der Trennung, mag es aber nicht überstürzen als ich sagte, gut dann müssen wir die Wohnung nächsten Monat Kündigen denn alleine kann die Wohnung keiner von uns behalten, da bekam ich zur Antwort" Es muss ja nicht von heut auf Morgen sein. Sie war tot müde und fertig. Sagte geh schlafen wir bereden das nochmals.

Seitdem bin ich ein bisschen auf Distanz was Nachrichten angeht und lasse mir viel Zeit beim zurückschreiben. Fahre Abends mal weg, man muss dazu sagen ich war immer Zuhause egal wann bin nicht der Party Mann. Seit 2 Tage küsst sie mich auf die Wange wenn sie das Haus verlässt Sitzt sich 2cm neben mich auf die Couch , vor Tagen waren es gefühlt cm Sucht ständig kontakt wenn Sie auf der Arbeit ist, was sie vorher nicht wirklich machte, macht sich Gedanken und reagierte überrascht und nachdenklich als ich sagte ich Fahre weg.

Melde dich wenn du angekommen bist , mach nicht solange Sie fragt mich Abends ob ich mit ins Bett komme und redet immer noch in der WIR Form. Wir müssen das Kaufen Wir brauchen ein neues Schlafzimmer uvm.

Brauch Sie ein wenig Zeit? Ist da doch noch einiges? Soll ich weiterhin auf Distanz bleiben? Oder liegt es einfach am Alltag und Routine der in einem steckt?

Denn wenn ich doch nicht mehr die Person an meiner seite mag , dann möchte ich doch nicht das Sie neben mir liegt uvm. Hoffe mir kann einer was dazu sagen: Also man liest ja öfter das man plötzlich für den Partner wieder interessanter wird wenn man sich rar macht. Vllt weil es auch ein Bruch mit der Routine ist. Dennoch würde ich an deiner Stelle auf eine weitere Aussprache bestehen und darauf zu erfahren was nun Sache ist.

Dieses Geld sehe ich nicht als mein alleiniges Eigentum an ,sondern es soll unserer Familie wenn es gebraucht wird zugute kommen. Ich muss dazu sagen wir wohnen im bezahlten Eigenheim haben beide Arbeit haben auch sonst keine Schulden. Jedenfalls seit ich das Geld habe ist nur noch Streit und Sie zickt wie verrückt. Sagt ich hätte kein Vertrauen zu Ihr. Gestern eskalierte der Streit und ich sagte Ihr wenn es Ihr nicht passt könnte Sie ja ausziehen. Das war natürlich unmöglich von mir und nach kurzer Überlegung entschuldigte ich mich auch bei meiner Frau.

Jetzt redet sie kaum noch mit mir und zickt immer noch. Vielleicht kann mir eine Frau einen Tipp geben. Vielleicht hat sich deine Frau ausgeschlossen gefühlt, wenn du ohne sie einfach das Geld anlegst. Vielleich hatte sie auch schon sehr lange einen Wunsch und findet es ignorant von dir, dass du nicht an sie denkst.

Es könnte alles mögliche sein Streitet ihr nur oder hast du auch versucht, ruhig mit ihr zu sprechen? Ich denke, du musst in diesem Moment einfach der vernünftigere sein und erstmal ruhig und klar versuchen herauszufinden, wo das Problem liegt. Oh und ich habe noch einen Tipp: Wenn ich mal zickig bin und dann noch zu hören bekomme, wie zickig, angepisst, sauer etc.

Tu es auch weiterhin nicht ;. Du hast deine Frau sehr verletzt! Nimm sie in deine armen und entschuldige dich bei ihr! Schreibe ihr einen lieben Brief und bitte Sie um Verzeihung! Geht in einem schönen Lokal essen! Zeige ihr das dir deine Worte wirklich leid tun! Ihr müsst mit einander sprechen.

Denn wenn solche Worte über die Lippen kommen muss doch schon mehr geschen sein?!?!? Hallo ihr Lieben, Ich schreibe zum ersten mal in einem Forum Seit unser kleinstes Würmchen auf der Welt ist,herrscht totale Flaute, egal welche Annäherungsversuche ich auch starte, am Wochenende sagt mein Mann immer zum 6 jährigen Kind,kannst heute bei uns schlafen ich geh mit dir ins Bett und wir schauen da TV,da denk ich mir dann oft,wird dass jetzt gemacht damit ich ja nicht ankommen könnte?!?

Ich gab schon oft gelesen, dass Männer das tun weil es einfacher und schneller geht und man nicht auch noch die Partnerin befriedigen muss etc Trotzdem schmerzt es ganz schön Vorallem wenn man dann immer nur hört "das macht jeder Mann, Sobald jedoch Alkohol im Spiel ist dann kommt er an um mit mir zu schlafen Dass es an der Geburt von vor 6 Monaten liegt kann ich mir nicht vorstellen,war eine einfache ziemlich schnelle Geburt und ohne Geburtsverletzungen etc Und meine Figur ist auch schon wieder ziemlich lange genauso wie vor den Schwangerschaften und dass ich mich seitdem "gehen" lassen würde ist auch nicht der Fall Sorry für den ewig langen,vielleicht auch wirren Text Für Antworten - auch vom der Männerwelt -vielleicht versteh ich ihn ja dann besser - würde ich mich sehr freuen.

Ich glaube mein Kommentar wurde leider gelöscht! Oder aber ich habe etwas falsch gemacht! Freulein Also ich werde noch mal versuchen zu schreiben! Ich selber bin ja ein Mann, und ich schaue mir selber manchmal einen soft Prno an! Aber ich denke auch wenn ein Mann eine Partnerin hat mit der er sich befriedigen kann , also wenn du mit ihm gerne Sex hast kann ich es nicht verstehen!

Ich denke es gibt so vieles was man beim sex machen kann Ich bin ganz ehrlich auch ich befriedige mich öfters Einfach weil meine Frau einfach noch kaum Sex von mir möchte! Aber man kann so viel beim sex machen!! Und ja natürlich geht es oft schneller wenn ein Mann es sich selber mache! Aber ich wünschte mir das es mir meine Frau mal ganz ganz langsam machen würde! Mit einem sehr sehr langen Vorspiel!! Hallo Fraeulein, auch wenn du denkst, es liegt vielleicht nicht an der Geburt, war anscheinend da irgendwas der Auslöser, weil du ja schreibst, seit der kleine da ist Wie war es denn vor der Geburt und während der Schwangerschaft?

Da hat dein Mann das nicht gemacht, dass er dir ausgewichen ist, aber bei Alkohol kam er zu dir? Irgendwas muss nicht stimmen. Hast du mal offen mit ihm gesprochen? Vielleicht musst du einfach mal sagen "Stop, wir reden jetzt heute mal miteinander, und es wird jetzt nicht zusammen TV geschaut".

Hallo ich bin seit fast 12jahren verheiratet habe 3wundervolle kinder un Eigentlich muesste ich ja happy sein aber leider ist das nicht der fall ich habe hoehen und tiefen erlebt und das schlimmste ist es ernidrigt zu werden und das alles habe ich die ganzen jahren geduldet.

Hallo Sarah bin jetzt mit meinem Mann auch schon 17 Jahre zusammen davon sind wir dreieinhalb Jahre verheiratet. Es ist ungefähr fast das gleiche Problem wie du hast Und ist er dann mal Zuhause 1 Tag oder 2 in der Woche dann ist er ständig mit seinem Handy beschäftigt und schenkt mir kaum Beachtung. Er redet nur noch das nötigste mit mir wenn dann auch nur über Kleinigkeiten. Er gibt mir das Gefühl das ich nicht mehr wichtig für ihn bin dafür andere dinge umso Wichtiger für ihn.

Ich hab das Gefühl ich würde meinen eigenen Mann nicht mehr kennen vor allem hat er sich vom verhalten sehr geändert. Er ist seitdem er an den Wochenenden mit den Bekannten Leuten unterwegs ist so negative geworden. Alles Reden hilft nichts hab ich alles schon versucht da wird er nur laut werden und Verletzender mit seinen Worten gegen mich.

Nicht schön das Gefühl was ich momentan habe starke Schlafstörungen Depressionen Verlustängste und körperliche Beeinträchtigungen wegen Schlafmangels. Die letzten Monate wurde es von Tag zu Tag immer schlimmer mit seinem ständigen unterwegs sein und alles andere wurde auch schlimmer ich weis manchmal nicht mehr weiter ich kann wegen dem ganzem Mist einfach nicht mehr abschalten Kopfschmerzen bekomme ich auch schon über einen längeren Zeitpunkt.

Diese Vorwürfe und wörtlich niedermachenden kaltherzigen Worte von meinem Mann setzen mir von Tag zu Tag immer mehr zu.

Wie lange halte ich diese negativen Gefühle und die körperliche Anstrengung noch aus. Ich weis auch nicht was noch kommt hoffe für uns beide das es besser wird. Also ich würde sowas immer direkt ansprechen. Manchmal macht man sich Gedanken und dann ist in Wirklichkeit was anderes Schuld an der schlechten Laune z.

Stress auf der Arbeit, gesundheitliche Sorgen. Deshalb würde ich sowas immer ansprechen. Selbstbewusst reingehen und Initiative zeigen! Hallo, ich bin 39 Jahre alt und mit meiner jetzige Frau 10 Jahre verheiratet und seit 16 Jahren kennen wir uns.

Bin nur noch verzweifelt. Sie meinte mit der Mauer fing bereits letztes jahr im Sommer an. Ich merkte genau, da stimmt was nicht und fragte auch immer wieder nach. Jetzt meint sie, die Mauer wäre so hoch. Warum sprach sie nicht mit mir als es noch nicht so schlimm war?

Ohne zu wissen was ich machen kann um es zu verbessern. Ich kann mich nicht konzentrieren, heule viel Ich mag das von mir selbst nicht.

Und zu all dem kommt, dass ich nicht wirklich mit jemanden darüber reden kann. Was soll ich nur machen? Du hörst dich an, als wärest du völlig abhängig von ihr und ihrer Zuwendung. Das mögen Frauen nicht! Und dir tut es auch nicht gut! Sorge gut für dich, versuche, selbst wieder in dir stabil zu werden, sprich mit jemandem darüber - vielleicht entwickelt sich ja auch eine gute Freundschaft! Und dann lebe vor allem das, was du leben willst. Denn dann hast du nichts zu verlieren. Passt es nicht und sie geht - dann hast du dich wenigstens nicht für sie verbogen.

Dann seid ihr zwei eigenverantwortliche Menschen. Du bist ein wunderbarer Mensch, so wie du bist, und du brauchst sie nicht! Im Jahr habe ich das erste mal mit einer Frau geschlafen, da einiges getrunken hatte. Aber mein Problem ging Ende los. Meine Mutter starb und ich habe die erste Tel. Sexualität gibt es keinen bei uns, wir kuscheln mehr miteinander, aber z. Ich kann mit ihr jetzt auch nicht darüber reden, da sie psychisch sehr angeschlagen ist, sie hatte dieses Jahr mehrere Selbstmordversuche hinter sich, die immer wieder vereiteln konnte.

Meine eigentliche Frage besteht darin, was ich bis dahin mache, wie soll ich mit dieser Situation zurecht kommen? Ich kenne natürlich die Hintergründe für die psychischen Probleme deiner Frau nicht, aber wenn ihrerseits alles rosa in der Beziehung wäre, würde es ihr doch vermutlich besser gehen Es muss doch auch für sie schwierig sein! Auf jeden Fall deine Gefühle ansprechen, sie Ernst nehmen und mal schauen, wohin das führt. Ich hab ein problem mit meinem mann, wir sind seit 7 Jahren zusammen und seit 1 jahr verheiratet haben zwei gemeinsamen töchter.

Meinem mann kann ich nicht vertrauen genauso wenig glauben. Am anfanger Beziehung betrogen mein mann mich über einen längeren Zeitraum , das erfuhr ich von der dame , sie rief mich an und erzählte mir die tollen sexageschichten von ihr und meinem mann.

Zu dem Zeitpunkt war ich im 5 monat schwanger. Im letzten heirateten wir , da ging er mit einer lüge in die agte das der Ausweis noch in der Disco wäre , er redete sich um kopf Kragen , bis er dan zu gab ihn verloren zu haben , ich frag mich warum er nicht einfach ehrlich ist , dan würde es nicht ständig knallen..

Letzte woche dan der schock , ich fand in seinem Portmonee eine sd-karte , neugierig wie ich war steckte ich sie sofort in mein handy , das was ich dan sah haute mich bald um. Fotos von anderen frauen , das war noch harmlos , videos von ihm und einer anderen frau , beim sex gefilmt , ich wusste nicht was ich fühlen sollte. Ich redete mit ihm er sagt es wäre vor unserer zeit , so langsam hab ich das gefühl, das ich die einzige bin die für uns kämpft und so viel Liebe reinsteckt.

Was soll ich machen????? Du leidest, und er ändert nichts. Du wirst ihn nicht verändern können und es ist auch nicht deine Aufgabe. In einer erwachsenen Beziehung übernimmt jeder Verantwortung für sich selbst.

Und in deinem Fall bedeutet das ganz eindeutig: Er tut dir alles andere als gut und du wärest ohne ihn besser dran! Hallo Ich bin neu hier und bitte euch um Verständnis wenn ich irgendwelche Fehler mache.. Also zu meiner Situation: Wir haben drei kinder. Mein Mann ist ein sehr bestimmenden Mensch. Wir haben schon recht früh am Anfang der Beziehung viele "kleine" auseinander Sitzungen gehabt,wo andere schon immer gesagt haben warum ich so doof bin und das mit mir machen lasse.

Die Auseinandersetzungen gingen auch so weit das Gewalt mir gegenüber ausgeübt wurde. Ich hab es wie gesagt Jahre lang mitgemacht. Nach vielen Jahren hat es mir dann doch gereicht und ich bin mit den Kindern gegangen. Habe mich dann auch von ihm getrennt was er aber nicht akzeptiert hat. Habe dann auch noch eine Flucht in eine neue Beziehung gestartet was ihm den Rest gab und er seinem Leben ein Ende setzten wollte.

Dadurch das er mich darüber informierte konnte ich reagieren und Hilfe holen. Er kam dann in die Psychiatrie wo eine bipolare störung festgestellt wurde. Ein bisschen abgekürzt ,weil es sonst zu viel wird,ich bin dann wieder zu ihm zurück weil ich gemerkt habe das ich ihn doch noch liebe und viele Streitereien und Ausraster mit seiner Krankheit zusammen hängen Aussage der ärzte. Er hat mir auch versprochen das er weiterhin in Behandlung bleiben will und wir einfach vergessen was gewesen ist.

Nur das war nicht so. Es wurde also nach und nach immer schlimmer. Den einen Tag beschimpft er mich als hure schlampe etc. Das ganze hab ich dann zwei Jahre mitgemacht.

Aber irgendwann ist man von Beschimpfungen und Beleidigungen so kaputt und kann es auch nicht mehr schlucken. Ich habes dann jemanden auf der Arbeit kennen gelernt der das komplette Gegenteil von meinem Mann ist. Es tat so gut mal verstanden zu werden und nicht immer nur die dumme zu srin,einfach mal der gleichen Meinung zu sein.

Ich muss sagen ich fühle mich teilweise wie das vierte Kind und werde auch so behandelt. Muss mich aber im Gegenzug um alles kümmern. Kinder Finanzen Termine einfach alles ,da er auch meist gar nicht morgens aufsteht. Naja auf jeden Fall hat sich da ne kleine Geschichte entwickelt,die ich aber auch beendet habe.

Ich bin da nicht stolz drauf und schäme mich zu Tode. Was ich körperlich sehr zu spüren bekam. Meine Tochter hatte die Polizei die Nacht angerufen weil sie so ne angst um mich hatte.

Er ist dann abgehauen wie die Polizei kam. Die haben meine Wunden fotografisch festgehalten und von deren Seite aus ne anzeige gestellt, ich habe keine gestellt weil ich der Meinung bin selber schuld zu sein. Na ja und nun ist es ein halbes Jahr her und ich habe so gekämpft weil ich meinen Mann behalten möchte.

Er sagt er liebt mich und ich bin seine traumfrau. Er hat auch gesagt das er bei mir bleiben will. Es sind aber die ganze Zeit auf und Abs die in der letzten Zeit richtig schlimm wieder werden. Darf mir anhören das ich Dreck bin und abschaum. Mir den ausdrücken macht er auch nicht vor den Kindern halt die es alles mit bekommen.

Das er es hier nicht mehr aushält. Er ist aber immer noch hier und einerseits bin ich wieder gut genug um mit ihm ins Bett zu gehen dann ist er auch immer richtig lieb genau der Mann den ich lieben gelernt habe ,und im nächsten Moment ist er eiskalt abweisend beleidigend etc. Ich mach eh alles falsch. Nun hoffe ich das hier jemand durch mein geschriebenes Chaos durchsteigt. Hallo Steff99, ich kann mich in deine Situation sehr gut hineinversetzen, da ich bei meinen Eltern sehr ähnliches Verhalten mitbekommen habe - heute ist alles wunderbar und er der perfekte und charmanteste Ehemann, morgen beschimpft er sie auf Ärgste vor uns Kindern inzwischen sind wir fast alle ausgezogen und wird sogar z.

Wenn ich meiner Mutter im Nachhinein einen Tipp geben wollte, dann würde ich ihr sagen: Lass dich nicht von seinen guten Seiten blenden und sei auch nicht seine Therapeutin. Und das Gleiche rate ich auch dir: Dir muss bewusst sein, dass du ihn nicht ändern kannst. Du hast es sechzehn Jahre lang mit ihm versucht. Die Situation hat sich nur verschlimmert.

Dies liegt nicht daran, dass er ein schlechter Mensch ist oder du alles falsch machst, sondern es ist eine Krankheit, an der du nichts ändern kannst. Und es ist auch keine gesunde Beziehung, wenn einer ständig versucht, den anderen zu verändern.

Jeder Partner kann nur Verantwortung für sich selbst übernehmen und das bedeutet in deinem Fall ganz entschieden: Diese Zustände sind nicht zumutbar und du musst sie beenden.

Ich spreche da aus der Sicht eines Kindes, das gesehen hat, wie der Vater die Mutter mit dem Messer bedroht, mit einem Benzinkanister durchs Haus rennt und ein Geschwisterkind an den Ohren in die Luft hebt.

Es war alles erlaubt und sie hat es mit sich machen lassen, nur um die Situation nicht eskalieren zu lassen. Heute bin ich verlobt und werde als erste von fünf Geschwistern im Sommer heiraten. Ich habe keine Ahnung, was eine gesunde Ehe ausmacht.

Alles, was ich kennengelernt habe, war Missgunst, Drohungen, Unterstellungen, Bedrängung und Respektlosigkeit. Ich habe nie gesehen, wie eine Meinungsverschiedenheit konstruktiv gelöst werden kann und ich tue mich selbst unglaublich schwer damit. Ich bin mit hoch angesetzten Werten aufgewachsen, die in der Beziehung meiner Eltern aber nie gelebt wurden. Ich bin völlig orientierungslos und wünsche mir, es wäre anders gewesen. Indem du bei ihm bleibst, tust du ihm keinen Gefallen. Indem du bei ihm bleibst, gibst du ihm, was er will.

Es besteht für ihn also kein Grund, sein Verhalten zu ändern. Sein Verhalten schadet aber nicht nur seinen Mitmenschen insbesondere dir , sondern auch ihm selbst. Der einzige Weg, ihm eindeutig zu zeigen, dass er etwas verändern muss, ist das Spiel nicht mehr mitzuspielen. Und eines Tages wird er dir dafür dankbar sein wenn auch das genauso tagesformabhängig sein kann - so ist das nunmal.

Du kannst ohne ihn leben. Erstens genannt sei da Liebe - es mag hart klingen, aber die Liebe vergeht. Nach 16 Jahren und allem, was ihr durchgemacht habt, verstehe ich, dass ihr eine sehr starke Verbindung habt - ob mehr positiv oder mehr negativ besetzt sei mal dahingestellt.

Aber die Liebe darf hier nicht ausschlaggebend sein. Dies ist eine Situation, in der dein Verstand einschreiten und deinem Herzen sagen muss: Bei aller Liebe, es geht so nicht.

Und dann wird es hart werden, für euch beide, vielleicht unschön, aber in ein paar Jahren, lass es zwei sein, drei, sieben, zehn - wirst du klarer auf die Situation blicken können und nur erleichtert sein.

Es gibt nichts, was man nicht schaffen kann, wenn man es wirklich will, und du hast es schon einmal geschafft. Und diesmal bleib dabei. Lass ihn gegen die Wand rennen und sieh dich nicht mehr nach ihm um.

Du brauchst ihn nicht. Sei dir so viel wert und trau es dir zu. Lass dir keine Schuldgefühle machen. Du hast mehr versucht, als irgendwem gut getan hätte. Du schuldest ihm nichts. Du schuldest einzig und allein dir selbst ein Leben in Frieden. Ich hoffe, meine Worte können dir eine Hilfe sein, ich meine sie aus tiefstem Herzen!!! Ich wünsche dir alles, alles Gute für die Zukunft. Hallo junge Eltern, wie seht ihr das? Wenn man heute ins TV guckt, sind da oft Fälle, in denen sich selbst kleine Kinder aktiv in die Eheprobleme ihrer Eltern einmischen und sogar selbständig zu Therapruten gehen.

Mir geht das etwas zu weit, und in meiner Kindheit hätte ich es garnicht gewagt, mich derartig in die Belange meiner Eltern einzumischen! Bin ich zu altmodisch und sind das nur Fakes fürs Fernsehen? Das wollte ich aber nicht machen und so waren später Beide auf mich sauer. Daher bin ich der Meinung, das Eltern am besten ihre Kinder erst gar nicht in ihre Eheprobleme "hinein ziehen".

Kategorie: Whatsapp Smileys und Menschen

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.