Imperial Cleaning

Was tun gegen Liebeskummer?

Um das auch noch einmal am Beispiel physische Attraktivität zu verdeutlichen: Da hatte sie schon einen neuen.

Herzlich willkommen!

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Denn ich mochte keine Jungs oder auch Männer. Auf jeden Fall,"Verliebte" ich mich einestages in einen Jungen der neu in unserer Klasse war.

Das ist jetzt Monate vorbei und habe nur noch freundschaftliche Gefühle für ihn. Aber ich glaube ich Schwärme für ein mädchen das ich gut kenne.

Die ist wunderschön und einfach atemberaubend und ich habe schon mehrmals von ihr geträumt im Traum warren wir ein Pärchen. Langsam glaube ich das ich lesbisch bin, aber ich hab mich ja auch schon in einen Jungen verliebt. Wisst ihr was mit mir los ist. Hallo liebe Lucy, zunächst mal brauchst du dir keine Sorgen zu machen, ich weiss leider nicht wie al du bist aber anscheinend noch relativ jung was nicht schlimm ist denn wir waren alle mal jung und unerfahren.

Der Körper spielt gerne mit uns Streiche und das besonders bei der Liebe manchmal verlieben wir uns aber wissen nicht wieso. Gerade in jungen Jahren spielt der Körper verrückt und wenn man noch unerfahren ist weiss man die Signale nicht richtig zu deuten.

Ich kann dir sagen das es die Form der Heterosexualität gibt das heisst man verliebt sich in das andere Geschlecht, dann gibt es die Homosexualität das heisst man verliebt sich in das gleiche Geschlecht und die Bisexualität das bedeutet das man in beide geschlechter verliebt ist.

Natürlich gibt es noch andere aber das sind so die Grundarten der sexuellen Orientierung fürs erste. Mach dich nicht verrückt sondern versuche auf dein Körper zu hören denn er wird dir verraten was er wirklich möchte. Hallo ihr lieben Ich bin momentan total fertig und hin und her gerissen.

Es fing schon in der Kindheit an, ich wollte immer ein junge sein, mittlerweile nicht mehr Habe immer den Kontakt zu anderen Mädchen gesucht Und als ich in die Jugend kam und meine ersten Erfahrungen sammeln sollte habe ich mit Mädchen geschlafen, was für mich wunderschön war Danach kamen aber auch jungen, was mir nicht viel gebracht hat, ich habe einfach nix von dem Sex, es gefällt mir nicht.

Über die Jahre habe ich bemerkt das ich immer nach anderen Frauen schaue und diese anziehend finde Meine exotischen Gedanken sind auch immer bei Frauen. Ich habe mich damit nicht abfinden können und habe einfach wieder eine Beziehung mit ein Mann angefangen. Jetzt bin ich schon sehr alt 27 Jahre verheiratet und habe sogar zwei Kinder Aber ich habe immer noch dieses verlangen nach frauen diesen innerlichen Drück und ein schlechtes Gewissen.

Mein Mann war seit vielen Jahren der erste Mensch dem ich vertraut habe, ich habe ihn wirklich lieb und möchte ihm einfach nicht weh tun. Aber ich möchte auch nicht mit ihm schlafen, es bringt doch nix, wenn ich dabei immer an eine andere Frau denken muss. Genau das selbe wenn ich mich selbst befriedige, Sorry. Hilfeeeee Ich habe momentan das Gefühl ich drehe im Kreis. Das schlimme ist, in der letzten Zeit konnte ich ganz gut damit umgehen, ich habe mich i wie damit abgefunden, das ich gerade beim Sex an frauen denke.

Aber jetzt habe ich eine Frau kennen gelernt die lesbisch ist und nun fängt das ganze Theater in mein Kopf und Herz an. Ich möchte nichts von dem Mädchen, beneide sie aber total und ja i wie macht sie mich auch nervös. Nur du kannst es beantworten, aber von dem, was du sagst, klingt es klar: Liebst du deinen Mann gar nicht? Auf Dauer wirst du nicht glücklich, du bist es ja jetzt schon nicht. Du spielst dir und ihm etwas vor, in dem du den Schein aufrecht erhälst.

Ich denke, du musst mit ihm reden. Ihr seid verheiratet und habt Kinder und früher oder später kann es noch zu Streitereien kommen, da dein Mann auch merkt, dass etwas nicht stimmt.

Das Beste ist, wenn du gleich offen mit ihm redest. Erklär ihm, wie viel er dir bedeutet, dass du ihn nicht verletzen willst, aber dich zu Frauen hingezogen fühlst. Irgendwann wird es rauskommen und von daher ist es besser, je früher. Du bist nicht die Erste, der das passiert; das ist sogar sehr häufig.

Bis vor kurzem war die Welt für mich noch in Ordnung. Ich hatte einen lieben Freund. Ich habe mich in meine Freundin verliebt und sie ist auch in mich verliebt. Es geschah nach einem Tennisspiel in der Dusche. Wir arbeiten seit Jahren miteinander und es ist nie etwas gewesen.

In der Dusche Seiften wir uns gegenseitig ein und ich bin auf einmal so richtig geil geworden. Wir Küsten uns und Steichelten uns gegenseitig. Danach versprochen wir uns das so etwas nie wieder passieren Darf. Momenten halten wir es geheim. Das schlimmste dabei ist mein Freund. Ich möchte keinen Sex mit ihm Kann mir jemand sagen wie ich mich verhalten soll?

Du solltest ganz dringend mit deinem Freund reden. Auch, wenn du ihn liebst und alles, das war fremd gehen, das solltest du ihm sagen. Es liegt dann in der gemeinsamen Verständigung, ob ihr eure Beziehung beendet oder nicht. Du solltest auch mit deiner Kollegin reden, was aus euch wird. Und du musst dir Gedanken machen, was für Gefühle du für wen hast.

Aber rede auf jeden Fall mit deinem Freund. Ich bin 16 Jahre und bin gerade ein wenig verzweifelt Aber körperlich kann ich mir mit niemandem irgendwas vorstellen! Das ist in dem Alter nicht ungewöhnlich. Du wirst schon merken, auf wen du stehst, wenn du die richtige Person triffst. Wenn du dir selbst nicht sicher bist, auf welches Geschlecht du stehst, dann musst du das auch niemanden mitteilen.

Deine Freunde sollten dich so akzeptieren wie du bist, egal ob du auf Frauen oder Männer stehst. Viele fangen in dem Alter doch nur etwas mit jemanden an, damit sie etwas zum Sagen haben, ohne dass sie etwas fühlen. Lass dir einfach Zeit. Wenn du gefragt wirst, dann kannst du deinen Freunden die Wahrheit sagen und andere geht es ja nichts an. Hey, seit einiger Zeit frage ich mich ob ich mich mehr zu Frauen hingezogen fühle oder zu Männern.

Ich bin wirklich verzweifelt. Vor ungefähr einem Jahr ist mir bei mir auf der Schule ein Mädchen aufgefallen. Sie ist eine Klasse über mir und macht dieses Jahr ihren Abschluss. Ich fand sie sehr hübsch und hatte irgendwie das verlangen mit ihr zu reden um vielleicht eine Freundschaft aufzubauen. Da ich wirklich extrem schüchtern bin und mich nie trauen würde sie anzusprechen, habe ich nur in den Pausen öfters ein Auge auf sie gehabt.

Anfangs war das irgebdwie alles sehr unbewusst, bis ich mir die Frage gestellt habe, warum ich sie anschaue und ich mich freue sie zu sehen. Dabei kenne ich sie nicht.

Das brachte auch die Frage mit sich, ob ich vielleicht lesbisch oder bi bin. Diesen Gedanken habe ich aber schnell verdrängt und habe versucht mich auf Jungs zu konzentrieren. Aber bei keinem Jungen kann ich mir vorstellen eine Beziehung zu führen.

Ich fände es nicht schlimm, falls ich lesbisch sein sollte. Aber 3 meiner besten Freunde haben etwas gegen Homosexuelle. Sie finden es unnatürlich und eklig. Meine beste Freundin ist auch nicht so begeistert von Lesben und Schwulen, aber sie verurteilt sie nicht. Dennoch könnte ich niemanden von meinen Freunden darauf ansprechen und mit ihnen über meine Situation reden, da ich viel zu viel Angst vor ihre Reaktion hätte. Aber dieses Mädchen geht mir einfach nicht aus dem Kopf.

So schräges sich auch anhört, aber manchmal eürde ich sie gerne umarmen. Ein paar Schüler aus meiner Parallelklasse sind mit ihr befreundet und ich sehe sie öfters zusammen in der Pause.

Irgendwie werde ich darauf eiversüchtig. Ich hoffe ich komme nicht total bescheuert rüber. Danke für eure Antworten im Voraus. Hab auch schon versucht auf Jungs einzugehen, aber ich fühle da einfach nichts und finde keine Antwort! Aber auch wenn ich gerne wissen würde wer ich bin, wir sind beide noch ziemlich jung und müssen es daher auch noch nicht wissen und ich kann dir da keinen besseren Rat geben als sich damit abzufinden und auf die Antwort zu warten Mach dir keinen Zeitdruck dich in irgendeine Schublade zu stecken und sprich nur mit jemandem der dich versteht und nicht.

Mach dir da nicht so den Kopf drum. In deinem Alter ist es völlig ok noch nicht genau zu wissen was man will.

Allerdings solltest du dir dringend Freunde suchen, mit denen du darüber sprechen kannst und die dich vollkommen so akzeptieren und respektieren wie du bist. In der Schule sind solche Situationen immer schwierig, viele Mädchen und Jungs sind noch sehr unreif.

Ich war früher auch sehr schüchtern und zurückhaltend, aber mit ein bisschen Übung legt sich das. Sprich das Mädl doch einfach mal an, vielleicht wenn sie gerade alleine ist.

Mach ihr ein lockeres Kompliment, das muss nicht unbedingt über ihr Aussehen sein sondern vielleicht wegen ihrer Schuhe, Kleidung, sonstiges. So kannst du gut ein Gespräch anfangen. Entweder sie reagiert total ablehnend, dann kannst du dich damit trösten dass sie nicht mehr lange an der Schule ist.

Oder es ist der Anfang zu einer Freundschaft und du kannst schauen wie sich alles entwickelt. Hallo- help ich werd aus dieser Frau nicht schlau Seit Jahren sucht diese Frau immer wieder meine Nähe wir halten auch intensiven Blickkontkt.

Es liegt irgendwie ein Kribbeln in der Luft und immer noch auch nach 5 jahren löst sie mir ein Gänsehautgefühl aus-ich weiss nicht ob sie es auch so fühlen kann. Ständig sucht sie meine Nähe und berührt mich am Knie oder Schultern.

Dann gibts Tage wo sie komplett sich zurückzieht was mich dann sehr verletzt und ich diese Kälte nicht verstehen kann. Erst gestern sagte sie ist ganz schön schwül oder was hast du?? Darauf sagte ich- ja des bist du -es ist schwül aber du machst mir diese Hitze Daraufhin sagte sie - Nein bitte nicht Jetzt meine Fragewas denkt ihr?? Hey ich will ja kein Stalker werden ich bin zu feige es klar auszusprechen und hab Angst das dies es Gefühl zwischen uns dann einfach verschwindet.

Hallo Ich denke du solltest sie mal drauf ansprechen. Geh zu ihr hin mach Annäherungsversuche Hallo zusammen Ich hab ein folgendes Problem meine beste Freundin und ich kennen uns seit genau 2 Jahren Wir haben viel zusammen gemacht waren sogar Arbeitskollegen leider bin ich einen anderen beruflichen Weg wie sie gegangen sie ist heute noch da. Ich hab sofort gemerkt das da mehr ist aber fuer mich behalten. Sie war die erste die gesagt hat ich mag dich.

Ein paar Tage später hab ich es ihr auch gesagt. Fuer mich War das alles neu noch niemand zu mir gesagt. Irgendwann begannen wir uns gegenseitig zu massieren. Ich fand es toll. Ich glaub sie auch das ging ein Jahr fast so Sie legte ihre haende auf meine Oberschenkel beim massieren irgendwann ist mir aufgefallen.

Sogar Urlaub haben wir zusammen gemacht. Da hat sie festgestellt das ich beim schlafen kein BH anhatte. Auch mit Beziehungen zu Jungs haben wir unsere Probleme. Wir ziehen uns irgendwie an. Dann sagte sie mal du schaust mich an ich sollte mir was anziehen oder ich glaube du stehst auf mich. Ich immer nee gesagt. Und leckte mich ab am Kinn.

Sie so hast du das mitbekommen? Ich so nee aber in Wahrheit schon. Ich tu alles fuer sie. Ich spuere diese anZiehung. Einmal hat sie ihren Kopf an meine Schulter gelegt wenn ich sie sehe pocht mein Herz. Sie freut sich immer mich zu sehen wenn ich an ihre Arbeit komm und einkaufe geht ein laecheln auf. Lieben wir uns gegenseitig. Sie ist die erste Frau die ich liebe sie ist 6 Jahre juenger meine beste Freundin ich will sie nicht verlieren. Kenntnisse ihr mir helfen. Ich denk immer an sie es macht mich vrrueckt.

Ich hab ihr schon mal geschrieben wie sie reagieren würde wenn ne Freundin lesbisch ist. Danke fuer eure antworten. Hi, du solltest ihr sagen, was du fühlst. Sonst kannst du schlecht herausfinden was sie darüber denkt und wie sie dich findet. Seid 1 Jahr stelle ich mir die Frage ob ich lesbisch bin oder BI. Ich finde Mädchen bzw Frauen Aktraktiv und Schmelze dahin. Ich hatte auch schon mal 2 Beziehungen mit zwei Jungs aber das hielt nicht lange es hat sich irgendwie nicht richtig angefühlt und meine Gefühle waren an anfang da und nach kurzer zeit nicht mehr.

Also was würdet ihr mir raten bzw sagen? Ich bedanke mich für antworten. Ich glaube ich verstehe dich, denn mir geht es ähnlich. Liebe Lisa, mir ging es anfangs genauso wie dir! Ich hatte zwar mehrere Beziehungen mit Männern, aber es hat sich nie richtig angefühlt. Ich hab auch immer andere Frauen aus der Ferne angehimmelt, mich aber nie wirklich getraut diese Gefühle auch zu zu lassen. Aber als ich mir dann eingestanden hab, dass ich lesbisch bin, ging es mir so viel besser.

Das ist auf jeden Fall schon ein super Anfang! Ich hab hier aber einen Artikel, der dir helfen könnte herauszufinden, ob du lesbisch bist: Bin halt aber nochnicht so lang geoutet.

Deswegen wollte ich mal fragen wie man Lesben in "normalen" Clubs kennenlernt. Meine Freunde sind hetero und die in einen Gay-Club zu bringen ist schwierig: D und im normalen Club laufen ja höchst wahrscheinlich auch andere Lesben rum Also ich bin jetzt nicht schüchtern aber man kann ja nicht einfach zu einem Mädchen hingehen un so fragen: Hat jemand Tipps für mich wie ich ein Mädchen frage oder selber merke, ob sie lesbisch ist, und hat vielleicht auch selber schon solche Erfahrungen gemacht?

Hey, ich bin auch lesbisch und schon länger geoutet. Hatte das Problem anfangs auch.. Ich finde es ist relativ schwierig auf Heteropartys Lesben kennen zu lernen. Erstens weil ich zum Beispiel nicht einfach zu einer hingehen würde und sie fragen würde und zweitens, weil die meisten Lesben einfach lieber auf Lesbenpartys gehen. Dort wissen sie dann, dass die anderen auch auf Frauen stehen und man wird auch nicht von Männern blöd angeschaut, wenn man eine andere Frau küsst ;.

Aber vielleicht kannst du ja mal ein oder zwei Freundinnen von dir übereden, wenigstens ab und zu mit zu einer Lesbenparty zu gehen? Muss ja nicht jedes Mal sein, wenn ihr feiern geht. Für mich war es gerade am Anfang super wichtig auch ein bisschen Anschluss an die lesbische Community zu finden.

Da hatte ich dann Leute, mit denen ich über alle "Lesben-Dinge" sprechen konnte, die mit mir feiern gegangen sind etc. Ich bin es wieder! Ja ich hab sie auch mal gefragt wie sie zu ihrem mann steht,und sie sagte mir dass sie nicht gefühllos sei! Bei MIR geht es garantiert nicht nur um sex aber auch da weis ich nicht ob sie mich nur hat als abwechslung!!!! Sie hat mir gesagt, dass mit ihrem mann nicht mehr sooo viel im bett läuft!! Klar küssen tun wir zuhause nicht heimlich und sex haben wir nur wenn sie zu mir kommt oder mal am Tag wen alle kinder ausgeflogen sind!!

Aber manchmal hab ich dass gefühl, es kommt so gar nichts von ihr! Ich weis echt nicht was machen! Einfach alles hinschmeissen kann und will ich nicht!! Ich liebe sie doch soooo Wirklich nicht einfach. So hört es sich zumindest für mich an Ja aber was soll ich machen??

Wie merke ich dass es nur ein abenteuer für sie ist??? Wie es in einem jahr aussieht wisse sie auch nicht da die gefühle nicht mehr sooo extrem da sind aber eben auch nicht ganz weg!!! Sie hat noch Gefühle für ihren Mann!!!! Dann steht sie auf beides.

Und ob du wirklich eine bi Frau als Partnerin möchtest Eine bi Frau käme für mich nie mehr in Frage. Dabei bleibt man nur auf der Strecke. Da ist so ein verdammt knuffiges Ding namens Nora. Sie wohnt in meiner Nähe und fahren gelegentlich gemeinsam Zug. Danke für antworten und Hilfen: Die meisten Frauen sind nicht homosexuell, sondern sogar eher frauenfeindlcih. Frauen wollen gerne heiraten und Kinder. Sex mit einer Frau eigentlich nicht. Deshalb würde ich es so als Freundin probieren. Sex ist sowieso oft beknackt eigentlich.

Ganz nach dem Motto: Stehst du auch auf Frauen? Ich mag dich nämlich sehr und würde dich gern näher kennen lernen". Erkennen ist doch oft schwer. Ich würde ihr Verhalten schon als sehr eindeutig bezeichnen, leider kann man sich da auch täuschen und sie könnte von dir als Person einfach wahnsinnig begeistert sein. Was dir hilft ist nachfragen.

Die Aussage, dass die meisten Frauen Frauen hassen habe ich nicht gemacht. Ich mache viel mehr die Erfahrung, dass Frauen Richtung Bisexualität um einiges offener sind als das männliche Geschlecht. Aber Menschen machen ja je nach Milieu uvm. Hallo ich versuch mal meine Situation zu beschreiben. Seit über ein halbes Jahr sind wir gute Freunde geworden. Lernen uns immer mehr kennen haben auch vieles gemeinsam. Hab auch manchmal das Gefühl mein zweites ich vormir zuhaben. Zurzeit ist es aber so, Sie guckt mich immer so intensiv an mit so funkeln in den Augen.

Zwischen durch kommen Dann auch mal so sprüche wie na Schöne Frau. Und jetzt vorkurzen passierte es. Da stand ich da und nee andere Kollegin war was am erzählen auf einmal kam sie um die ecke von hinten stellte sich neben mich nahm meine Hand erst so wie wenn ich dir die Hand geben und guten Tag wünsche und dann lies sie locker und hat sie ihre Finger zwischen meine Finger gemacht und mit ihren Daumen mich gestreichelt aber so das die andere Kollegin das nicht mit bekommen hat.

Nee zeit lang hat sie immer geschrieben pass bitte auf dich auf. Dann habe ich dann gefragt warum sie das immer schreibt. Dann kam nee Antwort womit ich nicht gerechnet habe da stand dann. Wenn ich schreibe pass auf dich auf, will ich dir Eigentlich damit sagen ich liebe dich viel zu sehr möchte nicht das dir was passiert.

Oh hilfe ich bin durcheinander so was kenn ich nur wenn man in einer Beziehung ist. Vielleicht gehört sie ja auch zu den Menschen, die eigentlich hetero sind, aber wenn sie den einen, ganz besonderen Menschen treffen, das Ganze nicht mehr so eng sehen. Ich verstehe aber, dass es den Umgang miteinander in der Arbeit nicht einfacher macht und du evtl. Angst hast, die Freundschaft auf's Spiel zu setzen, falls es mit der Beziehung nicht klappt.

Dazu sage ich nur: Und etwas Mut kann ich dir da schon machen, bin jetzt seit 6 Jahren mit meiner "Kollegin" zusammen und seit 5 Jahren Verpartnert. Es kann also wirklich klappen! Wenn sie dir schon sagt, dass sie dich liebt was ja wirklich Überwindung kostet , dann kann ich mir nicht vorstellen, dass sie's nicht ernst meint.

Dann kannst du sie fragen ob sie das alles ernst meint und ob ihr klar ist was das bedeutet etc. Ich wünsche dir alles, alles Gute Und lass dich nicht verunsichern!

Hallo, vor etwa zwei Jahren habe ich mich als Frau, die bisher eigentlich hetero war in eine Frau die bisher eigentlich hetero war verliebt. Uns verbinden wahnsinnig tiefe Gefühle füreinander, sie war ist ebenso verliebt. Sie ist ausgesprochen leidenschaftlich und stürmisch, was unglaublich schön war damals, andererseits bemerkten dadurch auch andere ihre unsere Gefühle und sie war enorm schnell gekränkt, weil ich, verwirrt über diese neue Erfahrung mit solch enormer Intensität, nicht gleich so konnte, wie sie wollte.

Ich wünschte mir sehr eine zarte, behutsame Annäherung, sie die stürmische Leidenschaft. Mein Mann bekam auch ihr berauschendes Flirten mit mir mit sie wollte das auch offensichtlich und war tief beeindruckt. Er sagte mir, dass er mir das von ganzem Herzen gönne, es sei so unglaublich schön.

Wir sprachen sehr viel über die Situation und er versicherte mir, er sei gar nicht eifersüchtig, was daran läge, dass sie eine Frau sei. Vielleicht ist hinzuzufügen, dass sowohl meine Freundin als auch ich auf künstlerischem Gebiet arbeiten, wo solche Liebesgeschichten nicht ganz so ungewöhnlich sind. Jedenfalls war es vor zwei Jahren sehr schwierig und ich teilte ihr mit, dass ich mit der geballten Ladung Aufmerksamkeit, die sie mir entgegenbringt, nicht so gut umgehen kann und mir die Annäherung lieber vorsichtiger, behutsamer wünsche.

Nun wir haben uns eine zeitlang nicht gesehen scheint sie Angst zu haben, mich mit ihrer Leidenschaft zu überschwemmen und geht in die krasse andere Richtung. Als ich ihr sagte, ich würde nicht schlau aus ihrem Verhalten und wüsste nicht, ob sie meine Liebe immer noch wolle, zeigte sie mir kurzzeitig wieder die enorme Intensität ihrer Gefühle. Sie ist glücklich über jedes liebe Wort von mir, blitzen aber ihre tiefen Gefühle wieder durch, versucht sie, diese schnell zu unterdrücken.

Ich vermute, sie war damals erschrocken und hatte das Gefühl, mich komplett überrumpelt zu haben, was sicher auch ein Schamgefühl verursachte. Nun lässt sie mich machen. Aus ihrer Defensive kommt sie nur manchmal raus, so kann ich nicht mal eben so leicht an diese Innigkeit von damals anknüpfen. Weil es sich immer wie ein Stopp-Signal anfühlt. Dabei habe ich ein ganzes Meer an Liebe für sie in mir. So kleben wir beide ziemlich verunsichert aneinander, fast ist es so, als lernte ich einen neuen Menschen kennen, wo ich den "alten" doch so extrem geliebt habe.

Mir würde auch die Nähe schon reichen, die ich aber wie gesagt, so ausgebremst wie sie sich verhält, nur schwer wieder herstellen kann. Ansprechen kann ich das nicht, das wäre zu platt. Sie wartet auf andere Signale, aber ich stelle mich da an wie der erste Mensch.

Sie selbst kann sich enorm gut durch solche Signale ausdrücken, mir rast extrem das Herz, wenn ich daran denke, so aus mir herauskommen zu sollen. Und wenn ich das schaffen sollte, wäre ich so extrem beschämt, wenn sie ein Nein signalisieren würde. Obwohl, ihre Signale deuten alle auf Ja hin, ihre Gefühle sind echt und doch zitter ich vor Angst, irgendetwas Beschämendes zu sagen oder zu tun.

Habt Ihr vielleicht Tipps, wie ich mich verhalten könnte? Sie ist ja kein Roboter, den ich einfach so an- und ausknipsen kann, wie ich möchte. Liebe Regentag, die Schilderung deiner Freundschaft berührt mich sehr. Sie ist so schön in Worte gefasst! Ich habe eben eine lange "Antwort" geschrieben, die aber leider beim Sendungsvorgang gelöscht wurde. Das, was du beschreibst kenne ich so ähnlich. Es gab eine Menge Verwicklungen; fühlte mich zurück gewiesen, sie war gekränkt. Unsere Freundschaft durchlief bis jetzt viele stürmische Höhen und Tiefen, hat aber gehalten, bis jetzt.

Und was habe ich nicht alles durch sie - mein Gegenpol - über mich selbst heraus gefunden und gelernt! Ich denke, dass ich durch diese Freundschaft auch neue Verhaltensweisen, eine andere Sicht auf Dinge einüben kann und konnte.

Ich hatte schon mehrere Freunde und das war auch immer sehr toll, mittlerweile habe ich aber eine Frau kennen gelernt. Wir sind ganz gute Freunde geworden. Sie ist Bi und ist derzeit mit einer Frau zusammen. Wir haben uns jetzt schon öfters getroffen. Und ich mag sie wirklich sehr, aber mehr wie eine Freundin, nicht Liebe! Aber das letztemal sind wir uns näher gekommen. Wir haben uns geküsst und uns gegenseitig wild gestreichelt. Ich dachte eigentlich das ich eine Hete bin aber jetzt, ich find es so schön, wir haben es wieder getan.

Jetzt bin ich total verwirrt. Kann mir jemand helfen? Ich hab das gefühl mein Leben steht Kopf. Ja wenn du sie attraktiv findest Versuch eine beziehung mit dir zu führen und fragen ob sie auch gefühle für dich hat wenn ja dann könnte vielleicht was draus werden: Ich ,14, bin glaub ich bi. Nur leider wurde ich noch nie verwöhnt und wünsche es mir sehr! Und wie kann ich das verlangen unterdrücken? Alao unterdrücken brauchst du schonmal garnicht ob Lesbisch oder Hetero jeder soll sich wohlfühlen wie er ist und nicht für andere verstellen.

Ich habe den Fehler gemacht und habe nicht auf meine gefühle gehört und habe mir lange eingeredet das es nicht so ist. Nun ist es aber noch schwerer für mich, ich habe das verlangen und bin mit ein Mann verheiratet und habe sogar kinder.

Hätte ich früher den Mum gehabt zu dem zu stehen ,wäre es heute leichter für mich. Ich stehe nämlich gerade vor der Frage , wie sage ich es meinem Ehemann. Seit eineinhalb Jahren hab ich eine neue Kollegin Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und halten auch privat Kontakt, sprich sie übernachtet hin und wieder bei mir und wir unternehmen vieles Sport, kochen, Filme schauen etc. Vor einigen Monaten lernte ich auch einen Mann kennen, welcher reges Interesse an mir zeigte. Ich komme aus reinen Männerbeziehungen und wollte eigentlich eine Zeit lang single bleiben, so wollte ich keine fixe Beziehung.

Trotz diesem Wissen hat er nicht locker gelassen, mich auf Händen getragen, wie viel wert ich ihm doch bin etc. Wir haben mittlerweile eine Beziehung und auch sehr guten Sex eigentlich den besten, den ich je hatte. Nun aber zu meiner Kollegin: Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und sind mittlerweile Freundinnen. Auch sie ist in einer Beziehung, die allem Anschein nach sehr gut läuft, dennoch kann ich ihr Verhalten mir gegenüber oft nicht einschätzen. Ich kenne ihren Freund und ich mag ihn, er ist wirklich nett.

Oft kommt mir jedoch vor, dass sie gerne in meiner Nähe ist Wir lachen viel, sie lacht über meine Witze, hält Augenkontakt, lächelt mich immer an, wenn unsere Blicke sich treffen, berührt mich oft am Arm oder an der Schulter, macht mir Komplimente, mein Duft passe so perfekt zu mir, sie riecht mich sogar noch am Gang, wenn ich zuvor da war, sie mag meine Kleidung, sie macht gemeinsam mit mir Pause, wenn es geht Wenn wir unterwegs sind, hängt sie sich meistens bei mir ein.

Einmal strich sie mir eine Haarsträhne aus dem Gesicht und tat dies so liebevoll, dass ich komplett inne hielt und die Berührung sichtlich genoss. Irgendwas ist da, das kann ich nicht leugnen Ich finde ihren Körper einfach wunderschön. Einmal fragte sie mich, ob ich den Film Blau ist eine warme Farbe gesehen hätte. Ich denke sie ist ein sehr erotischer Mensch Wir schreiben uns auch fast täglich Nachrichten, wo sie Smileys mit Herzchen, Küsschen, I miss you und Umarmungen verschickt an mich.

So weit hab ich es nicht gewagt Sie wolle auch mal Urlaub am Meer mit mir machen und ich müsste sie auch unbedingt wieder mal besuchen kommen, damit wir ausgehen können. Ich habe mir auch schon vorgestellt, wie es wäre, wenn wir uns küssen usw. Freue mich von euch zu hören! Hey hey Ich habe deinen Text gelesen.

Ich frage mich wie weit du gehen würdest? Würdest du alles mit dir machen lassen wenn es dazu käme? Falls dies der Fall ist dann würde ich es darauf hinaus treiben sodass du heraus finden kannst was sie wirklich will. Die Anzeichen sind schon krass bzw man könnte schon denken dass da mehr von ihr ist aber ich bin da auch immer vorsichtig. Geh einfach soviel es geht auf sie ein.. Das wäre meine Idee. Vlt kannst du mir ja mal berichten wie es weiter geht: Hey, danke für deine Antwort, leider wurden deine Daten gelöscht, hätte mich gerne weiter mit dir ausgetauscht!

Hallo, ich bin zur zeit echt verwirrt und hatte gehofft ihr könntet mir helfen. Ich bin 16 und hatte noch nie einen Freund und bin auch noch ungeküsst. Es ist nicht so das ich von jungs angeekelt bin oder so. Ich meine immerhin finde ich Jungs ja immer noch attraktiv. Es ist alles ein bisschen kompliziert. Damals hab ich sie nur als Azubi wahr genommen. Aber vor 2 Monaten begann dann alles.

Sie hatte frei und war mit einer Arbeitskollegin auf Arbeit, die beiden haben sich schon die ganze Zeit über prima verstanden. Als die beiden dann weg fahren, bekam ich mit, dass ich irgendwie auf meine Kollegin eifersüchtig bin, das sie mit der Azubine unterwegs ist und nicht ich. Lange Rede, kurzer Sinn.

Irgendwann sind wir uns näher gekommen. Wir können uns nicht sehr oft sehen, durch die Schichtarbeit und wir wohnen 30 km voneinander entfernt, dann kommt noch hinzu, dass ich bis zu diesem Zeitpunkt nur Männer hatte. Jetzt mein eigentliches Problem: Es lief alles super, haben super schöne Nachrichten ausgetauscht und uns nach der Arbeit wenigstens 1 Stunde gesehen.

Muss dazu sagen , dass dies alles heimlich passiert. Ich bin noch nicht bereit alles öffentlich zu machen, hatte bis zu diesem Zeitpunkt nur Männer. Sie hat immer irgendwas, entweder muss sie sich nach der Arbeit hinlegen oder was für die Schule machen oder ihr Handy geht nicht. Und wenn sie schreibt, kommen sehr knappe Antworten, was vorher nie der Fall war. Wir konnten garnicht aufhören zu schreiben Aber wenn ich sie frage, sagt sie es ist alles okay.

Und sie ist auch nicht der Meinung, dass sie sich verändert hat. Bitte um euren Rat, bin echt am verzweifeln Ich würde einfach mit ihr reden und ihr das gleiche sagen was du hier geschrieben hast und das du sie liebst und eine Beziehung mit ihr willst?! Ich bin noch verheiratet und habe vier Kinder 15,10,8,4. Mein Mann und ich leben getrennt, ich habe jetzt seit einiger Zeit eine Frau an meiner Seite.

Die meisten meiner Freunde wissen über meine Bisexualität eh schon Bescheid. Aber nicht so meine Kinder! Wie macht man das den Kindern klar? Ich habe da absolut keine Peilung! Schwärmen Sie noch von Ihrer Familie, schmilzt er dahin. Nichts kann den Spanier so sehr abturnen wie eine angetrunkene Dame.

Er bevorzugt die Ferrari-Nummer: Pole Position von hinten und als Erster durchs Ziel. Sofern er nicht verliebt ist: Dann bleibt er und sucht nach dieser Klitoris , von der wir Deutschen immer reden, und nimmt sie sich mit Nutella vor fragen Sie nicht, wie es war — klebrig! Und zwar meist im Auto, weil er keine eigene Wohnung hat. Dafür sind Italiener treuer als ihr Ruf: Europaweit gehen sie am seltensten fremd!

Freizügig, interessiert an analen Freuden, aber ständig unter Zeitdruck. Wenn er Ihnen schlaue und humorvolle Antworten geben kann — und wenn er Kurven Po! Er ist ein Fan der Bella Bionda, der Blondine, und wird von schüchterner Sprödigkeit magisch angezogen. Erstaunlicherweise fürchten Italiener mehr als alle anderen, schlecht im Bett zu sein, Kritik und Erwartung schlägt ihm auf den Cannelloni!

Jeder dritte Italiener besucht täglich Mamma, jeder siebte Single über 35 wohnt noch bei ihr — wenn Sie ihr vorgestellt werden, entscheidet SIE über die weitere Beziehung! Bitten Sie ihn bei etwas um Hilfe. Norweger wählen oft die Variante: Wortkarg, konzentriert und begabt, so beschrieb mir eine Hamburger Ärztin, die in Stockholm praktiziert, ihre Schwedenhappen. Genauso wird es befriedigt: Finnen tun es selten, aber technisch effizient.

Norweger machen um Raucherinnen einen Bogen, Schweden werden bei Romantik nervös, Dänen können mit unemanzipierten Frauen wenig anfangen. Denn mit einem Russen zu flirten, ist eine Herausforderung: Einerseits ist er auf konservative Umgangsformen geschult. Je selbstbewusster eine Frau auftritt, ihn aber Mann sein lässt ihn zahlen, in den Mantel helfen, Geschenke machen lassen , desto angezogener fühlt er sich.

Russische Männer gelten als komplizierte Liebhaber: Sie lassen sich oft nur schwer fallen — denn sie gehen Liebe, gleich ob die für einen Tag oder fürs Leben, mit dem Verstand, selten mit Leidenschaft an. Wir seien unterkühlt, nicht familienorientiert — aber immerhin tiefgründig und sexuell erfahren.

Extrem weibliche Kleidung und Koketterie mit femininen Reizen: Wir haben uns immer getroffen. Und nun… habe ich ihn einen Monat nicht gesehen. Er hat sich nur kurz per WhatsApp gemeldet und mitgeteilt, dass er sich melden wird.

Und bis heute nichts. Mich macht das Wahnsinnig. Hallo,hab jemanden bei F B kennen gelernt,besser er hat mich angeschrieben.

Es ging einige Tage aufregend hin u her. Er fand mich gut u ich ihn. Vor ein paar tagen schrieb er mir das er demnächst kommen möchte. Plötzlich kommt rein gar nix mehr, obwohl er online ist usw. Hab ihm Silvester ein gutes neues Jahr gewünscht,kam nix mehr zurück. So, wie es Hr. Konrad im Blog klar beschrieben hat.

Gehe mal raus, in die reale Welt, statt Dich hinter dem Bildschirm bei einem irrealen Adonis in eine Fantasie hineinzusteigern! Und lies auch die Kommentare hier. Männer haben in Deutschland sehr viele Probleme, sie sind von Frauen bezichtigte Täter Frauen Opfer und werden stetig staatlich gewollt diskriminiert. Mutter, Erzieherin, Lehrerin, Musterung, Wehrpflicht…Partnerin, dabei könnten die ersten Vier schon was falsch gemacht haben? Liebe Frauen, es liegt nicht an euch, es liegt am männlichen Werdegang und den daraus resultierenden männlichen implantierten Schuldgefühlen.

Der deutsche Mann vertraut der deutschen Frau nicht, die ihn domestizierte. Eroberung , andererseits vorsichtig bez. Aber er war ehrlich und hat mir gesagt, dass er aufgrund der sehr verletzenden Trennung seiner Frau vor zwei Jahren nach 27 Jahren Beziehung hohe Schutzmauern aufgebaut hat und sich mit seinem Verhalten vor einer neuen Verletzung zu schützen versucht. Seit letzter Woche ist der Auszug konkret in Planung und wird innerhalb der nächsten zwei Wochen stattfinden.

Seither meldet er sich fast gar nicht mehr. Seit drei Tagen hat er sich gar nicht gemeldet, und ich habe mich auch zurückgezogen um ihm Zeit zu lassen. Was mich irritiert und hoffen lässt, dass er situationsbedingt wenig Interesse zeigt, sind die zeitlichen Parallelen seines Verhaltens mit den Ereignissen in Bezug auf Ex bzw.

Er liebt seine Kinder über alles und ich nehme an, dass es schwierig ist, jetzt konkret damit konfrontiert zu sein, dass er sie nicht mehr täglich sehen wird.

Ich möchte gern wissen, wie Sie die Situation einschätzen? Was ist die angemessenere Reaktion solange ich es schaffe mich nicht zu melden, bevor es mir zu schlecht damit geht, werde ich es natürlich tun? Danke für Ihre Reaktion! Der muss erst einmal sein derzeitges Beziehungschaos in den Griff kriegen und sein Leben aufräumen. Auch wollt er mir gestern seine Familie vorstellen, was dann aber doch zeitlich nicht geklappt hat. Sollte ich jetzt voreilig einen Schlussstrich ziehen oder kann ich womöglich noch was retten und wenn ja wie.

Normalerweise lässt die Motivation für viele Nachrichten und nettem Verhalten nach dem Sex nach. Irgendwann geht einem da ja auch die Kraft aus, so viele nette Dinge zu schreiben.

Konrad, bin wohl wie einige andere hier etwas verzweifelt. Ich habe vor einem Monat einen Mann kennengelernt, alles passte, alles super…beide schwebten auf Wolke 7 von ihm kann ich das nur sagen, weil er mich ständig sehen wollte und wenn ich Zeit hatte, kam er auch immer — Sein Spruch: Dann wurde der Kontakt seinerseits etwas eingegrenzt, er begründete es erstmal damit, dass er jetzt auch mal Arbeit nachholen muss, weil er sonst nur an mich denken musste er ist selbstständig Trotzdem haben wir täglich mind.

Nach diesen 2,5 Wochen hat er mich auch offiziell Freundin genannt und ein paar Tage später war ich auch mit bei seinen Freunden grillen. Dann war er an einem Sonntag nicht erreichbar, erklärte das jedoch so, das er sein Handy bei Freunden vergessen hat, bei denen er den Abend davor war.

Rief dann abends aber auch an und entschuldigte sich dafür…das Wochenende darauf, hatte er wieder keine Zeit und war nicht erreichbar — trotz Verabredung. Dafür hatte er auch eine Erklärung, die ich akzeptiert habe. Bin allgemein niemand, der jemanden mit Anrufen oder Nachrichten bombardiert. Ein Anruf oder eine Nachricht und dann warten auf Antwort.

In der Woche wieder normales Telefonieren, 1x getroffen auch alles ok. Am Wochenende hatte ich dann Karten fürs Stadion, worüber er sich sehr gefreut hat, da er aber arbeiten musste, habe ich nochmals nachgefragt ob er es zeitlich passt, wir das sonst auf ein anderes Mal verschieben könnten…seine Antwort: An dem Tag war er aber wieder nicht erreichbar und ist nicht gekommen.

Das habe ich ihm leider nicht geglaubt und darauf geantwortet, dass ich es ihm leicht mache und er sich nie wieder melden braucht ich war zum ersten Mal wirklich wütend — weil es das 3. Wochenende in Folge war, dass es so merkwürdig lief Das hat er bis heute auch nicht getan, es sind nun 5 Tage vergangen. Allgemein find ich das einfach schlimm, weil er mir Zukunftsbilder aufgezeichnet hat und für mich einfach alles stimmte.

Wenn er eigentlich nichts von mir wollte, warum dann die Zukunftsbilder, die fast täglich aus seiner Richtung aufgebaut wurden. Warum log er mich an und meldet sich jetzt nicht mehr, er sollte doch verstehen, das ich in dem Augenblick einfach wütend war, das er nicht rechtzeitig abgesagt hat.. Oder mindestens einer, der kein wirkliches Interesse an einer Beziehung hat.

Da wir nie rauskriegen werden, was da wirklich los war und wieviele seiner Aussagen gelogen waren oder stimmten, sollten Sie die Sache so schnell wie möglich begraben und den Kopf wieder für eine wesentlich bessere Beziehung frei kriegen.

Sorry für die schlimme Einschätzung Ihrer Situation. Sie haben offenbar nichts falsch gemacht und sind einem Idioten auf den Leim gegangen.

Oder er ist passiv und mega-schüchtern und somit sowieso kein guter Kandidat für irgendeine Art von Beziehung. Bringe es aber auch nicht wirklich fertig mich davon zu lösen. Das Ganze läuft schon seit einem Jahr und wird immer schlimmer. Anfangs begann alles echt schön.

Wir lernten uns über eine online-Plattform kennen, telefonierten erstmal tagelang sowie stundenlang, bis ich einem Treffen endlich zustimmte.

Als wir uns trafen, war ich nicht mehr so hin und weg wie am Telefon, hatte ihn mir irgendwie anders vorgestellt, er wirkte so unecht, aber im Laufe des Abends kam das vertraute zurück und ich fühlte mich wieder zu ihm hingezogen. Vielleicht, weil er mir auch das Gefühl gab, dass ich mir seiner nicht so sicher sein konnte. Jedenfalls war der Abend echt schön, küssten uns auch mal, telefonierten als ich daheim ankam und von da an jeden Tag mehrere Stunden.

Doch gesehen haben wir uns immer nur alle zwei Wochen. Er sagte, er hatte bereits soviele Termine in dem Monat die bereits standen, bevor er mich kennenlernte.

Für mich war das erstmal ok, wollte nichts überstürzen, war mir ja auch noch nicht so sicher, was ich wirklich fühle. Mit der Zeit wurden meine Gefühle aber ernsthafter, auch seine und nach 3 Monaten schliefen wir das erste Mal miteinander. Was echt sehr schön war!

Danach änderte er sich aber ein wenig. Wenn er dann anrief, sagte er immer so Dinge wie, warum ich es immer nur einmal versucht habe ihn zu erreichen und nicht öfters. Was ich persönlich dämlich finde, er sieht ja, wenn ich es einmal versucht habe und kann dann zurückrufen. Er hat auch oft gesagt, dass ich so selbstbewusst und unabhängig bin und er das gut findet, aber er sich auch nicht wirklich sicher ist, ob ich wirklich eine Beziehung mit ihm will.

Habe ihm dann deutlich zu verstehen gegeben, dass ich mich langsam verliebe und ich mir mehr vorstellen könnte.

Sobald ich aber mehr investiere, geht er wieder zurück und sagt, er will auch, aber er will mich auch nicht enttäuschen. So geht das schon monatelang. Naja, irgendwann dachte ich, dass wir eine Art Beziehung führen, aber es nur nicht richtig aussprechen. Mittlerweile ist es so, manchmal ignoriert er mich tagelang, um sich dann wieder zu melden, als ob nichts gewesen ist. Ich sage ihm ständig, dass mir das wehtut und er darauf achten soll, was er macht und sagt.

Aber so will ich das nicht mehr. Ich habe ihm von Anfang an gesagt, dass ich nicht der Typ für eine Sexbeziehung bin und wenn er das nur will, ist es ok, aber ich das dann beenden will. Dann sagt er nein, er ist verliebt und will mit mir zusammen sein, aber er hat einfach wegen Beruf viel im Ausland so wenig zeit…. Aber irgendwie ändert sich nichts! Ich habe oft das Gefühl, dass er mich belächelt und mich nicht ernst nimmt.

Vielleicht nutzt er mich auch nur aus. Auch wenn er immer sagt, dass er so verliebt ist, nur so fühlt es sich nicht an, sonst ging es mir doch nicht so schlecht. Ich habe auch ganz oft das Gefühl, dass er vieles absichtlich macht und mich irgendwie manipuliert um in mir Verlustängste zu schüren. Glaube auch, dass sein Selbstwertgefühl nicht so gut ist. Hab einen tollen Job und führe ein unabhängiges Leben.

Aber durch ihn, fühl ich mich mittlerweile nicht mehr so hübsch und auch meinen Job find ich nicht mehr so toll, weil er alles kritisiert. Er ist ja so erfolgreich, ich bin ja nur BWLer bin zwar Führungskraft, aber selbst das macht er schlecht. Zurzeit ignorierte er mich übrigens wieder seit Tagen!!! Doch anstatt mich zu trennen, wird das Gefühl zu ihm dann nur umso stärker.

Und rein äusserlich ist er auch nicht mein Typ, eher so ein unauffälliger Durchschnittstyp. Er redet viel über seinen Job und definiert sich sehr damit. Denkt, wenn er erfolgreich ist, steht ihm alles offen, auch Frauen..

Er sagt mir auch, Frauen stehen auf Männer, die erfolgreich sind und Arschlöcher. Danke für Ihre Antwort!!!! Ich hatte diese ewige fast schon respektlose Verhalten satt und wollte das beenden.

Habe ihn angerufen und ihm alles gesagt und das wir uns nicht mehr sehen und hören. Er war ziemlich verzweifelt und wusste nicht weiter. Hat auf mich eingeredet und mich darum gebeten, dass wir uns doch wenigstens noch hören können und mal treffen.

Er muss nicht mit mir schlafen, Hauptsache wir sehen und hören uns weiterhin. Das wir uns klar werden, was wir wollen. Er trifft sich auch nicht mit anderen Frauen bla bla. Keine Ahnung was ich davon halten soll. Alles sehr undurchschaubar dieses warm-kalt Verhalten. Das macht es mir so schwer!!!! Sie sind also von einem Typen verwirrt, der Sie weder respektiert noch so behandelt, wie Sie sich das wünschen.

UND der auch noch nichtmal wirklich Ihr Typ ist. Hören Sie mit dem ganzen Unfug auf, setzen einen klaren Schlussstrich und überlegen Sie sich, wie Sie nicht mehr auf solche Spielchen reinfallen können und welche Art Mann es braucht, dass dies nicht mehr passiert! Ich bin momentan noch unter Schock.. Ich habe über ein Portal einen Mann kennengelernt nach einigen Telefonaten haben wir ein Date ausgemacht und waren zusammen aus was trinken,, es war ein sehr schöner Abend wir haben uns wunderbar verstanden..

Seit dem ruft er mehrmals am Tag an.. Schreibt wundervolle Dinge und redet von Schmetterlingen im Bauch und das er hin und weg wäre von mir weil ich eine wundervolle tolle Frau wäre. Zweites Date wir waren essen es war ein wundervoller Abend er war zuvorkommend und hat mich behandelt wie eine Prinzessin.. An diesem Abend sind wir noch zu mir nach Hause und dann kam eins zum anderen.

Wir hatte eine wunderschöne Nacht zusammen.. Ich muss aber auch dazu sagen das ich den Vorschlag gemacht habe das wir bei mir noch ein Glas Wein trinken … Am nächsten Morgen als er gegangen war kam von ihm per sms: So das wars… Ich steh neben mir weil ich das nicht verstehe… Lag es daran das wir beim zweiten Date miteinander geschlafen haben? Könnte er denken ich mache das öfter so? Oder habe ich ihm das Gefühl gegeben das er nicht mehr jagen und um mich kämpfen muss?

Ich muss dazu sagen das die Männer immer anfangs total verzaubert sind anhand meiner Attraktivität und meiner Art. Dann verläuft es sich meist ist schon das zweite Mal das mir so etwas in der Art passiert ist… Was meinen sie? An was könnte es liegen. Was habe ich falsch gemacht? Freue mich auf Antwort von Ihnen.. Dann ist oft einfach nicht mehr viel übrig. Er hat sein Ziel erreicht und danach sieht alles anders aus. Alles viel langsamer angehen, so spät wie möglich Sex haben, ihn lange zappeln lassen.

Dann hat er vielleicht schon genügend in die Beziehung investiert, dass er bleibt. Sicher kann man da jedoch nie sein. Es kann dann beim ersten Sex durchaus ein zuvor bekleidetes Körperteil zum Vorschein kommen mit dessen Ausprägung der ein oder andere Mann nicht zurecht kommt.

Zum Beispiel weil es nicht seinem individuellen Schönheitsempfinden entspricht. Das ist natürlich ein unschöner, unfairer, politisch und moralisch nicht korrekter Gedanke! Oft genug schreibt der Hr. Konrad, dass man sich einen Lebens Partner in einem Umfeld suchen soll, dass einen selbst interessiert, in dem man sich wohlfühlt.

Ich möchte sogar Hr. Du brauchst einen Mann, der Dir unentwegt genau das erzählt, was Du hören möchtest, gar nicht länger zappeln lassen als bis zum zweiten Date. Es wäre also nur eine Frage der Zeit, bis dieser Dich sozusagen weichkekocht hat.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe das nun endgültig beendet und komplett den Kontakt abgebrochen. Nachdem er spontan vor meiner Tür stand, weil er in der Gegend war und wieder versucht hat, dass mehr zwischen uns läuft. Das geht mir zu weit. Hab ihm das deutlich zu verstehen gegeben. Und ihn raus gebeten. Ist nicht ganz einfach, aber muss irgendwie funktionieren.

Der Mann, den Du da über eine online-Plattform kennengelernt hast, möchte einfach möglichst viele warme Betten haben, um seinen Fortpflanzungstrieb jederzeit befriedigen zu können. Und genau hier gibt es übrigens gar keinen Unterschied zwischen Mann und Frau! Es gibt mindestens genauso viele Frauen, die auch ständig auf der Suche nach Männern sind, um sich an ihnen sexuell abreagieren zu können.

Der Fairness halber möchte ich noch das weibliche Beispiel des biologischen Fortpflanzungsauftrags in negativer Form ansprechen: Damit folgt sie ihrem biologischen Fortpflanzungsauftrag, einen Mann möglichst fest an sich zu binden. Wir haben uns trotzdem getroffen um ihn wirklich kennenzulernen manchmal liegt man falsch. Nun ja wir haben uns dann ewig nicht gesehen und gehört, bis er mich wieder angeschrieben hat und wir uns getroffen haben. Nun ist es so das wir miteinander haben, wir sehen uns mal die Woche manchmal auch nur 1 mal.

In der Zeit übernachtet er auch bei mir. Irgendwann habe ich gemerkt das von beiden Seiten mehr ist, da ich das Gefühl hatte, dass er sich nicht traut, habe ich den ganzen Mut zusammen genommen und ihn darauf behutsam angesprochen, was das genau ist was wir haben?

Ich hatte auch die Erleichterung in seinen Augen gesehen und plötzlich war er viel offener als sonst auch, wir haben ein wunderschönen Tag verbracht. Ich habe ihn im Gespräch gesagt, dass es genauso weiterlaufen kann es sollte sich auch nichts ändern… habe ihn also auch nicht unter Druck gesetzt und habe ihn auch kein Hereitantrag gemacht. Mich nervt diese spielerei… denn es verletzt mich doch schon irgendwo. Habe nur versucht etwas klar zu stellen, ist doch nicht falsch oder?

Ich finde es nur blöd ein Menschen so hinzuhalten und das macht er… mit einmal schreibe ich und vermisse sie und einmal bin ich kühl und distanziert…. Irgendwie bin ich auch an den Punkt angelangt wo ich das nicht mehr machen möchte…. Ich habe im letzten Dezember einen sehr netten gut aussehenden Mann im Internet kennengelernt.

Er wohnt in Rom und ich in Bern. Er hat mir 2 mal gesagt, dass er mich bald besuchen will und mich kennenlernen möchte. Im Januar habe ich mit den SMS ein bisschen zurück geschraubt, weil ich nicht aufdringlich sein wollte. Wenn ich ihn an schreibe, schreibt er immer prompt und freundlich zurück. Von ihm aus kam das letzte SMS am Seither habe ich mal ein oder zwei SMS in der Woche geschrieben. Er ist online, schreiben tut er aber nicht. Meine Frage, waren das nur leere Worte, dass er mich kennenlernen will und mich bald besuchen möchte?

Will er mich nur hin halten? Wie ernst meint er es? Was soll ich machen? Danke und liebe Grüsse Stella. Man meldet sich bei der Person, die einen interessiert. Wenn man sich weniger meldet, ist das Interesse weniger stark.

Vielleicht hat er ja Interesse gehabt und es mit dem Besuchen auch wirklich so gemeint. Spekulieren führt da leider nicht weiter.

Probieren Sie einfach noch ein paarmal, wenn dann nichts kommt, sollten Sie sich einen neuen Typen angeln. Habe Mitte November einen Mann über ein Onlineportal kennengelernt. Beim ersten Treffen haben wir uns super verstanden.

Eigentlich gar nicht meine Art, bin ich mit zu ihm nach dem Treffen. Haben noch etwas getrunken und dann kam es zum Sex. Ein paar Tge später fragte er ob ich abends zu ihm kommen mag, ich bin hin. Ende des Jahres kam eine seltsame Nachricht, dass ihm es gerade zu viel wird und er Abstand möchte und wir schauen wie es im Januar weitergeht.

War ich voll mit einverstanden, es ging wirklich schnell, aber wir waren einfach stark zum anderen hingezogen. Nur 3 Tage später wieder eine Nachricht von ihm. Er hat überlegt und geplant was wir zusammen alles mal unternehmen können. Nach 3 Wochen und 2 mal sehen kam wieder die gleiche Nachricht wie zu Ende des letzten Jahres, dass er sehr im Stress ist.

Auf meine Frage, woran ich denn nun eigentlich bei ihm bin, kam die Antwort, dass er mich sehr mag, aber es zeitlich gerade nicht passt, weil er viel Stress in der Arbeit hat, oft krank ist, dementsprechend oft zum Arzt usw.

Ich habe keine Ahnung mehr, was ist da los. Ja es stimmt wirklich mit der wenigen Zeit und dass es ihm gesundheitlich nicht so gut geht nicht wirklich schlimmes. Vor kurzem wurde ich sauer und habe ihn mächtig angezickt. Plötzlich hatte er am nächsten Tag Zeit. Ich bin hin… es war alles toll. Er hat mir das erste mal persönlich gesagt, was ihn gerade bedrückt, aber ganz ehrlich.

Sind Männer so unfähig um mit uns zu reden? Ich verstehe nicht, dass keine Zeit bleibt für mich, zumal er mich, so sagt er, sehr gern hat. Beim Treffen haben wir den Abend miteinander bei ihm verbracht, ich habe mich beim gemeinsamen Film schauen bei ihm angelehnt und er gibt mir einen Kuss auf die Stirn, einfach so ohne weiter was zu probieren. Er ist sonst wie ich mitbekomme öfter unterwegs, fährt dorthin und da.

Aber er nimmt sich nicht wirklich Zeit für mich bzw. Ich bin etwas ratlos. Es schaut also so aus, als hätte dieser Typ nur geringes Interesse an Ihnen. Hallo, ich bin schon älter wie die meisten hier,habe auch mal eine Frage.

Ich bin alleine und habe eine rein sexuelle Beziehung zu einem deutlich jüngeren Kollegen, der in einer unglücklichen Beziehung lebt. Wir haben uns sonst auch gut verstanden und uns auch oft über Handy geschrieben. Aber auf einmal ist er nur noch genervt von mir. Hab wohl zu oft geschrieben. Entweder er antwortet gar nicht oder nur noch kurz und ausweichend wenn ich frage warum. Aber das stimmt nicht. Schreibe garnicht mehr viel. Ich bin halt nicht der Typ,der Sex mit einem Mann aber sonst nichts mit ihm zu tun haben will.

Er kann kann das wohl. Mir tut das entsetzlich weh.

Inhaltsverzeichnis

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.