Imperial Cleaning

Ferienwohnung Kroatien privat - Urlaub im Ferienhaus am Meer

Der Fall wurde soweit abgeschlossen. Der offene Brief geht m.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Pflegekinder

Während eines Gewitters tauschen die beiden die Körper - und das Chaos ist perfekt Stefans Problemschüler Jamil wirkt abwesend, betet viel und trifft sich mit scheinbar zwielichtigen Typen. Bei einer Elternversammlung werden Befürchtungen laut, Jamil könne einen radikalen Weg einschlagen. Stefan entdeckt allerdings bald den wahren Grund für Jamils Verhalten. Karin bevorzugt allerdings ein Essen mit einem alten Bekannten.

Und jeder 'Löwe' will seinen Anteil! Bud Spencer und Terrence Hill sind plötzlich Polizisten: Die beiden Ganoven Matt und Will überfallen ein Kaufhaus. Bei der Flucht laufen sie direkt in eine Polizeischule. Geistesgegenwärtig machen Matt und Will bei einer Übung mit, und plötzlich gehören sie zu den Polizeianwärtern. Nach gelungener Abschlussprüfung wird ihnen ein Revier zugeteilt. Zudem bekommen sie eine Harley-Davidson, um Verkehrssünder überprüfen zu können. Solche Polizisten hat die Stadt noch nicht erlebt In und um den Stadtteil Lebenstedt sind über 5.

Castle ist sich sicher, dass Tyson hinter Becketts Entführung steckt. Da er dies aber nicht beweisen kann, heckt er einen Plan aus: Er will Tyson mit seinen eigenen Waffen schlagen und ihm eine Falle stellen. Wird es ihm gelingen, den Mörder zu täuschen und Beckett zu befreien? Der Verzweiflung nahe besucht die schüchterne Frau einen Kurs für mehr Selbstvertrauen. Als sie dann mit dem Häftling Marlon Wegmann eine leidenschaftliche Brieffreundschaft anfängt, schöpft sie Mut.

Doch als Marlon entlassen wird, wird Danielas Chef ermordet. Auf der ganzen Welt tauchen fremdartige Sphären auf, die global für Unruhen und Panik sorgen. Mit ihnen erscheint der geheimnisvolle Klaatu. Er ist der Repräsentant einer mächtigen Allianz von fremden Planeten, die die Erde und die Menschheit seit geraumer Zeit beobachten.

Eilig stellt die Regierung ein Team von Wissenschaftlern zusammen. Sie sollen das Rätsel um die Erscheinungen aufklären, um sich einer möglichen Bedrohung stellen zu können. Liz erleidet eine Plazentaablösung, wodurch das Baby nicht genug Sauerstoff bekommt und ein Notkaiserschnitt nötig wird.

Doch Liz' Zustand verschlechtert sich. Alan und sein Gartenteam reisen nach Durham, um einer jungen Familie in schweren Zeiten beizustehen: Der jährige Familienvater Philip ist krebskrank und möchte seine verbleibenden Jahre mit seiner Frau und seinen Söhnen in einem neugestalteten Garten verbringen.

Als Philip tragischerweise unerwartet verstirbt, setzen Alan und sein Team ihr Herz und ihre ganze Kreativität ein, um seinen letzten Traum wahr werden zu lassen. Im Jahr 79 n. Eines Tages wird er von einem Sklavenhändler in die Gladiatorenschule in Pompeji gebracht. Als Milo seinen ersten Gladiatorenkampf in der Arena bestreitet, bricht der Vesuv aus.

Er muss fliehen, jedoch nicht ohne Cassia. Es ist und es reicht: Weil die Radiostationen nicht die Musik spielen, die sie hören wollen, gründen der "Graf", Quentin, Dave und andere Musikbegeisterte einen Piratensender auf dem Meer. Derweil ist der Staat hinter den Musikpiraten her.

DIE Komödie zum Soundtrack der britischen 60er! Wer bringt das kompletteste Gefährt auf die Strecke und meistert bei der Offroad-Challenge alle Hürden? Der ultimative Härtetest für Mensch und Maschine wird es zeigen. Die Tagessieger sichern sich einen Startplatz im Finale. In der Lausitz ist die Stunde der Wahrheit gekommen. Nach den Vorbereitungen in der Werkstatt qualmen auf dem Parcours endlich die Reifen. Der als vermisst gemeldete Brauereibesitzer Pilhau wird erhängt aufgefunden.

Doch sein Tod war so sicher nicht geplant. Für die Inszenierung sprechen auch die Unmengen von Pilhaus Blut, die nach seinem Verschwinden sichergestellt wurden, obwohl der Leichnam keine Wunden aufweist. Zudem hatte Pilhau erst kürzlich die Brauerei an die beiden Söhne überschrieben. Doch so verhasst er bei seinen engsten Verwandten war, so geschätzt war er bei seinen Angestellten - allen voran Brauereimeister Steven Wittberger sowie seine langjährige Sekretärin Silvia Bruhns.

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, als T. Der Doktor und Bill machen sich auf ihre erste Reise und treffen auf einem Planeten ein, auf dem sich eine menschliche Kolonie befinden soll. Doch alles, was sie vorfinden, ist eine gigantische Stadt und ein paar kleine lächelnde Roboter.

Nach und nach finden sie das schreckliche Geheimnis des Ortes heraus, und nach ein paar Planänderungen findet der Doktor die perfekte Lösung. Verhandelt wird gerade der Prozess gegen den jährigen Fleischer Klaus Grabowski.

Er ist angeklagt, knapp ein Jahr zuvor die siebenjährige Anna Bachmeier ermordet zu haben. Sie gibt acht Schüsse auf den Rücken des Angeklagten ab, sechs davon treffen ihn. Er stirbt im Gerichtssaal. Es ist der bekannteste Fall von Selbstjustiz in der deutschen Nachkriegsgeschichte.

Und er hat die Öffentlichkeit bis heute gespalten: Ein Teil der Bevölkerung bringt Verständnis für die Tat der Mutter auf - andere sind davon überzeugt, dass ein solcher Racheakt von einem Rechtsstaat nicht toleriert werden darf. Es werden parallel die Geschichten von Täter und Opfer aufgegriffen. Was machte den einen zum Täter, den anderen zum Opfer?

Erzählt wird die Geschichte von zwei Menschen, die in einem schicksalhaften Moment aneinandergeraten. Abgrund, Katastrophe, Kernschmelze, das waren gängige Begriffe um zu erfassen, was in den Tagen nach dem Gierige Zocker in den Banken, risikofreudige Amerikaner, schnell waren die vermeintlich Schuldigen gefunden. Zehn Jahre später analysieren manche Experten, dass bis heute die wahren Ursachen des folgenreichen Finanzdesasters nie ernsthaft aufgearbeitet wurden.

Zahlreiche Beteiligte sind bis heute kaum bekannt. Nach zehn Jahren Tüftelei und dem Einsatz enormer Manpower kann eine Rakete unseren Heimatplaneten verlassen, die ihren Erfindern lange Zeit die Pole-Position in der internationalen Raumfahrttechnik sichern sollte: Eindrücklich zeigt die Dokumentation, wie Bau und Start der bis heute leistungsstärksten Rakete der Geschichte Mensch und Maschine an ihre Grenzen gebracht haben.

Bunte Paprika, prallrote Tomaten und knackige Gurken: In jedem Supermarkt findet man gesundes Gemüse. Doch wo kommt es eigentlich her? Welche Reise hat es bereits hinter sich?

Und wie viele Produktionsschritte durchläuft es, bis es verpackt verkauft wird? Die Dokumentation gibt Einblicke in die Arbeit auf der Insel Reichenau, dem südlichsten Anbaugebiet Deutschlands und zeigt dabei, wie lange das Gemüse nach der Ernte wirklich unterwegs ist.

In den USA kann jeder, der Lagerraum benötigt, eine "storage unit" anmieten und dort seine privaten Gegenstände unterbringen. Wird allerdings die Miete nicht gezahlt, kommt es zur Versteigerung des Inhalts - und in den Lagerräumen können sich wahre Schätze verstecken.

Bei der Ankunft darf jeder Interessent allerdings nur einen kurzen Blick auf den Inhalt werfen, bevor es ans Bieten geht. Wie weit werden die Bieter mit dem Gebot nach oben gehen? Und was werden sie dafür ersteigern? Neun Rennstationen stehen auf dem Programm. Das Leben von Erin Brockovich ist nicht gerade rosig.

Sie ist allein erziehende Mutter, ohne Geld, ohne Arbeit und ohne Perspektiven. Da sie nichts mehr zu verlieren hat, drängt sich Erin einem Anwalt auf und wird Anwaltsgehilfin einer dahindümpelnden Kanzlei. Erin fragt nach den widersprüchlichen Umständen, doch ihr Chef wiegelt ab. Der Fall sei längst abgeschlossen. Diesmal müssen Mick und seine Lebensgefährtin Sue einen mysteriösen Mordfall aufklären und die Spur führt nach Hollywood!

Doch die Helden wurden durch neue Schauspieler ersetzt. Tati hat Draht zu Jungs - als ewiger Best-Buddy.

Samenspender, Absturzvögeln, gute Gene aus dem Ausland oder so lange Stripsoccer spielen, bis doch mal was geht. Vielleicht hilft das aber auch nicht. Comedy-Quiz rund um Menschenkenntnis zum Mitraten strassen stars: Ganz egal ob es regnet, stürmt oder schneit, die Wetterfrösche vom MDR stehen ihnen jederzeit zur Verfügung und lassen Sie wissen, ob Strickpullover und Regenschirm heute im Schrank bleiben dürfen.

Soll die neue Genschere, die Pflanzen krankheitsresistent machen kann, unter das Gentech-Moratorium fallen? Ausserdem testet die Sendung Thermosflaschen und berichtet über ein Elektromobil, das beim Laden ausbrannte.

Mit ihren spektakulären Machenschaften erwirtschaftet sich eine Bande von Trickbetrügern erstaunliche Geld- und Sachwerte. Dabei muss die Gruppe der Ganoven eng zusammenarbeiten. Eine junge Französin wird tot am Seeufer aufgefunden. Das Opfer hatte sich als Pariser Journalistin ausgegeben, ohne je auch nur einen einzigen Artikel veröffentlicht zu haben.

Während ihrer Ermittlungen decken die Kommissare auf, wer die Tote wirklich war - und finden sich plötzlich inmitten eines tragischen Familiendramas wieder. Als sie es ausprobiert, verschmilzt es SpongeBob und Thaddäus zu einer einzigen Person. Starts ab Di Bereits gegen Ende des Jahrhunderts reisten Adel und wohlhabendes Bürgertum an die Österreichische Riviera, um ihr Feriendomizil in den mondänen Seebädern der Donaumonarchie aufzuschlagen.

In luxuriösen Eisenbahncoupes strömte das noble Reisepublikum ans Meer und gab sich in idyllisch gelegenen Seebädern seinen gesellschaftlichen Vergnügungen hin. Modernst ausgestattete Kuranstalten, geschmackvolle Villen und ein distinguiertes Gesellschaftsleben lockten einzahlungskräftiges Publikum an.

Ein maskierter Einbrecher soll versucht haben, einen wertvollen Oldtimer zu stehlen. Doch hat sich der Einbruch in der Garage tatsächlich so abgespielt? Die wirtschaftliche Lage in Europa ist prekär: Inflation und Arbeitslosigkeit steigen. Breite Teile der Bevölkerung leiden Hunger. In Italien kommt es zu schweren Unruhen, in Deutschland besetzen kommunistische Kämpfer Fabriken, um gegen die Arbeitsbedingungen zu protestieren. Rechte Freikorps und die Reichswehr gehen brutal gegen Arbeiter vor.

Auch hat er im Wahlkampf angekündigt, er werde die unter der Obama-Regierung eingeführten Gesetze zur Bankenregulierung "eliminieren oder gewaltig ändern". Wie wurden die stählernen Einzelteile, Kapseln und Solarflügel während des zehnjährigen internationalen Raumfahrtprojekts zusammengefügt, um heute das Leben und Arbeiten im All zu ermöglichen? Immer wieder sind Experten und Politiker im Studio oder zugeschaltet, die die Nachrichtenlage kommentieren und einordnen.

Fazit zur ersten Saisonhälfte. Und zwar in die Klavierlehrerin der Kinder, Mandy. Das hindert den Kleinen aber nicht daran, sich von Jim in die Geheimnisse des Dating einweihen zu lassen. Er will nämlich Mandy unbedingt fragen, ob sie mit ihm ausgehen will. Mandy ist eigentlich mit Andy zusammen, der das aber aus Angst vor Jim verheimlicht. Annette Kramer wähnt sich kurz vor der Erfüllung eines lang gehegten Traums: Sie soll das Hotel Heidelberg als "richtige" Chefin führen.

Ihre Mutter Hermine, die legendäre Gründerin, hat endlich losgelassen. Ausgerechnet jetzt will Annettes Ehemann Ingolf ein Kind mit ihr. Für Anette kommt das überhaupt nicht in Frage. Aber wie soll Annette das Ingolf sagen? Um seine Haut zu retten, muss das Team einen 15 Jahre alten Mordfall aufklären. Damals starb der jährige Baptiste Jullian. Unter Zeitdruck gilt es nun, neue Hinweise und Indizien aufzuspüren, denn die Deadline beträgt 48 Stunden. Die 'Mutter aller Börsensendungen' informiert über das Wirtschaftsgeschehen und die wichtigsten Themen des Tages.

Ob Aktien-, Renten- oder Devisen-Märkte: Analysten und Experten geben ihre Einschätzungen ab. Der Verurteilte Werner Teske wird am Juni in Leipzig mit einem Kopfschuss hingerichtet.

Als Offizier der Stasi hatte er geplant, in den Westen überzulaufen. Der Film von Ute Bönnen und Gerald Endres erzählt die Geschichte eines Mannes, der in die Stasi eintritt, an ihr zerbricht und von ihr vernichtet wird.

Werner Teske ist ein brillanter Student der Finanzwirtschaft mit Jobangeboten aus Wirtschaft und Wissenschaft, als er sich von der Stasi anwerben lässt. Teske arbeitet in der Hauptverwaltung Aufklärung in der Auslandsspionage. Doch der junge Mann fühlt sich bald immer unwohler in der "Firma". Die in Aussicht gestellte wissenschaftliche Karriere an der Hochschule der Stasi ist für ihn gar nicht vorgesehen.

Er darf nicht einmal publizieren. Am liebsten würde er gehen, doch bei der Staatssicherheit kann man nicht kündigen. In den Westen überzulaufen ist die einzige Lösung, die er noch sieht. Und obwohl Teske seine Verratspläne nicht in die Tat umsetzt, wird er zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Peter startet mit seinen Kumpels einen Podcast, bei dem er aus Versehen mehrere Lieder gleichzeitig abspielt und wirr zusammenmixt. Ein Clubbesitzer wird darauf aufmerksam und nimmt die Männer unter Vertrag. Lois vermutet unterdessen, dass sie eine Allergie gegen Hundehaare entwickelt hat und schickt Brian in Stewies Zimmer - und schon nach kurzer Zeit hängt der Haussegen schief.

Weltkrieg herrscht auf der Erde eine Postapokalypse. Deunan und Briareos suchen einen Weg das zerstörte Leben wieder aufzubauen. Die junge Iris gibt ihnen dabei Hoffnung, denn ihr ist es möglich eine zerstörerische Waffe zu vernichten.

Doch ihre Feinde sind ihr auf den Fersen. Wird ihnen dies gelingen? Viele Vereins-Mitglieder wollen beim Verteilen helfen. Da ist gute Organisation gefragt und Claus übernimmt das Kommando. Der neue Sitzplatz von Patrick und Maike soll alt aussehen. Dank der nostalgischen rostigen Fenster gelingt dies schon ganz gut. Denn in den Gemeinden geht es längst nicht so moderat zu wie gedacht. Die Dokumentation zeigt versteckte Aufnahmen eines vermeintlichen Flüchtlingspaares und offenbart eine ungeahnt radikale Parallelgesellschaft.

Bis sie im Affekt ihren Mann erschoss, weil er sie für eine jüngere Frau verlassen wollte. Nun wird sie nach sechs Jahren Haft vorzeitig entlassen. Entgegen dem Rat ihres Bewährungshelfers kehrt sie auf ihre Heimatinsel zurück und zieht in ihr altes Haus, das seit der Tat nur noch das "Mörderhus" genannt wird.

Die Menschen begegnen Karin misstrauisch und abweisend. Nicht einmal ihre erwachsene Tochter Julia, die mit Ehemann Stefan und Tochter Sophie im nächsten Dorf auf Usedom lebt, will etwas mit ihr zu tun haben - sie kann ihrer Mutter den Tod des Vaters nicht vergeben.

Dennoch will die stolze Karin sich nicht unterkriegen lassen: Sie wird auf Usedom bleiben, ganz gleich was die Menschen hinter ihrem Rücken tuscheln.

Momentan aber gehört die Aufmerksamkeit vor allem einem mysteriösen Todesfall: Ein junger Mann namens Thomas Krenzlin ist unter ungeklärten Umständen ertrunken. Zwei Jahre zuvor hatte er einen Autounfall verursacht, bei dem zwei Jugendliche ums Leben kamen. Julia, die als Hauptkommissarin arbeitet, wird mit dem Fall betraut. Sollte es sich um einen Racheakt gehandelt haben? Oder war der schwerbehinderte Thomas seines Lebens überdrüssig? Aber auch ein abgeblitzter Verehrer von Anke scheint mehr zu wissen, als er zugibt.

Während Julia Indizien sammelt und sich dabei einflussreiche Feinde auf der Insel zu machen droht, versucht Karin, dem Vater von Thomas Trost zu spenden.

Die Bundesagentur für Arbeit registrierte 3,26 Millionen Mehrfachbeschäftigte. Die Zahl der Berufstätigen, die unter die Schwelle der Armutsgefährdung fallen, hat sich zwischen und verdoppelt.

Manuela und Tahsin haben zwei gemeinsame Söhne und mehrere Jobs. Tagsüber arbeitet Tahsin als Staplerfahrer, abends fährt er Pizza aus. Der Jährige ist gelernte Fachkraft für Metalltechnik, doch seit Jahren findet er in seinem erlernten Beruf keine Festanstellung. Selbst das Arbeitsamt kann ihm nur Aushilfsstellen über Zeitarbeitsfirmen vermitteln. Aber das kostet Zeit und Geld, was ich beides nicht habe", so der Familienvater.

Denn jeder Cent, den Manuela und Tahsin verdienen, wird dringend gebraucht. Tahsins Lebensgefährtin Manuela kümmert sich um die zwei kleinen Kinder und hat zwei Putzstellen. Möglichkeiten, für das Alter zu sparen, haben sie dadurch auch nicht.

Trotzdem fehlt oft das Geld für Rechnungen. Die Jährige füllt eine befristete Teilzeitstelle mit Jobs im Promotionsbereich auf. Um diese Jobs konkurriert sie mit Studenten. Ich bin fast Irgendwann ist ein Zeitlimit erreicht, dass man sagt: Jetzt ist gut, jetzt sieht es albern aus, wenn die ältere Dame da irgendetwas macht.

Trotz guter Ausbildung, mehrerer Qualifikationen und ständigen Bewerbungen findet sie keine Festanstellung. Ein schlechtes Gewissen ist Sabines ständiger Begleiter. Ist schon doof, aber was ist das Perfekte?

Ich mach' das, damit mein Sohn nicht das Gefühl hat, dass wir am Limit leben. Wenn man keine Chance hat, trotz Ausbildung und Qualifikationen eine unbefristete Vollzeitstelle zu bekommen? Wenn das eigene Kind darunter leidet, weil man so viel arbeiten muss? Nach der Versorgung der Wunde eröffnet der Arzt Antonia, dass sie schwanger ist. Sowohl Antonia als auch der werdende Vater, ihr Mitschüler Nick, sind völlig überfordert. Wer findet sein Traum-Date oder sogar die wahre Liebe?

Eine Pleite wie eine Schockwelle! Der Bankrott des Bankhauses löste weltweit eine Wirtschaftskrise aus, wie es sie seit dem 2. Weltkrieg nicht gegeben hatte. Eine Kettenreaktion ergriff die internationalen Finanzmärkte. Aktienkurse schossen in den Keller, innerhalb kürzester Zeit wurden Börsenwerte in Billionenhöhe vernichtet, Anleger bangten um ihr Erspartes.

Nachrichten - Berichte - Wettervorhersage. Krabs hat einen neuen Plan, um noch mehr Geld zu verdienen: Er verwandelt die "Krosse Krabbe" in ein Hotel der Extraklasse. Spongebob fühlt sich schuldig.. Rohkost, Veganismus, Insekten oder doch das gute alte Steak?

Fasten wir um die Wette, bis das Leben, das wir verlängern wollen, Sinn und Freude verliert? Oder liegt der Genuss im Verzicht? Für die Familienmitglieder ist Gras ein elementares Nahrungsmittel. Auf den Tisch kommt nur Rohkost, meist aus dem eigenen Garten: Blumen, Kräuter, längst vergessene Heilpflanzen.

Denn sie sind der Ansicht, es schädige den Körper, erhitzte Lebensmittel zu essen. Vielerorts wird diskutiert, ob der Zuzug von Flüchtlingen zu einem Anstieg der Kriminalität geführt hat. Ulf Küch, Chef der Kriminalpolizei in Braunschweig, kann das nicht bestätigen.

Er rief die erste Sonderkommission zum Thema "Flüchtlingskriminalität" ins Leben. Für die gestiegenen Zahlen in einzelnen Deliktsbereichen wie etwa Wohnungseinbrüchen oder Diebstählen seien nicht Flüchtlinge, sondern "hochprofessionelle Banden" verantwortlich.

Diese reisten gezielt ein, um Straftaten zu begehen. Wir dürfen Flüchtlinge nicht unter Generalverdacht stellen", betonte er beim Pressegespräch. Im Jahr sind es demnach 49 Prozent, in der ersten Jahreshälfte nur noch 42 Prozent männliche Antragsteller über 16 Jahre. Aktuelle Zahlen finden Sie hier: Was ist dann nun mit dem Argument zur Kriminalstatistik dass diese bzgl.

Können Sie sich vorstellen, dass zu zwei unterschiedlichen Zeitpunkten unterschiedlich Aussagen korrekt sein können? Die Zahlen beziehen sich wahrscheinlich auf unterschiedliche Zeiträume. Können also beide zutreffen. Das liegt in der Natur der Sache, wenn die Fluchtroute eine sozial-darwinistische Auslese begünstigt. Ein Problem wird es, wenn diesen Männern pauschal Verbrechen vorgeworfen werden - so wie von Frau Storch oder anderen.

Ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen. Das könnte Probleme geben. Dhimitry Es geht um das zähe Zurückweichen der moralisierten Denk- und Sprechtabus vor unleugbaren Fakten. Frau Lehmann, Verbrechen gehören unabhängig von Herkunft und ausländerrechtlichem Status der Täter zunächst geahndet.

Straflosigkeit ist das, was die Leute zu Recht am meisten aufregt. Wenn Pfeiffer auf den Zusammenhang zwischen fehlender Bleibeperspektive und Delinquenz hinweist, hat er sicher recht und trotzdem greift der Erklärungsansatz hinsichtlich des gemeinten Personenkreises aus dem Maghreb zu kurz. Es ist ja nicht so, dass nur einfach arbeitssuchende junge Männer eingereist sind und sich mangels Alternative auf aussichtlose Asylverfahren eingelassen haben und nun schwer enttäuscht sind, sondern es sind auch Männer eingereist, die bereits in den Herkunftsländern Straftaten begangen haben und auf dem Weg hierher in anderen EU-Staaten ebenfalls.

Es mag sicher einige geben, die wegen fehlender Kooperation der Herkuftsländer nicht abgeschoben werden können. Der Normalfall kann das nicht sein, denn dann würden sich Bedürftige, die nicht kriminell wurden und auch dringend Eingliederungshilfen brauchen, verhöhnt fühlen.

In welchem Arbeitsmarkt möchte man denn die Flüchtlinge integrieren, wenn es diesen Arbeitsmarkt nicht einmal mehr für deutsche Arbeitsuchende gibt? In den anderen Punkten, die Sie aufführen, gebe ich Ihnen aber vollkommen recht. Ricky Was schlagen Sie denn vor? Wenn die Leute nicht abgeschoben und für Bagatellkriminalität auch nicht für alle Zeiten eingesperrt werden können, dann muss sich dieses Land etwas einfallen lassen, damit sie nicht unablässig weiter Straftaten begehen oder bei den Extremisten landen.

Der Fehler, eine ganze nicht abschiebbare Volksgruppe ohne Status zu lassen und von Bildung und Arbeit fernzuhalten, wurde bereits bei den Mhallami "Libanesen", "libanesische Kurden" begangen. Nicky Arnstein Das sie ihre Familien als Kontrollinstanz brauchen können? Oder dass es ledige junge Männer sind, die ihre Familien im Stich gelassen haben und hier ihr Glück versuchen, weil Deutschland ein reiches Land ist? Man schickt den jungen Mann los, weil er die besten Chancen hat, auch lebend anzukommen Wer schickt den jungen Mann los?

Ich hätte ein schlechtes Gewissen, meine Eltern oder meine Ehefrau und die Kinder alleine zu lassen. Solche jungen Männer, die ihre Familien in einem Kriegsgebiet alleine lassen, scheinen ihre Familien nicht am Herzen zu liegen bzw. Nicky Arnstein Nickyarnstein hat es auf den Punkt gebracht. Ich würde mich jedenfalls schämen, meine Frau, meine Tochter meine Schwester und meine Mutter in einem Krisengebiet zurückzulassen, während ich es mir in Europa gut gehen lasse.

In Notsituationen schickt man den los, der die besten Chancen hat, für Hilfe zu sorgen. Was nützt es einer Familie gemeinsam unterzugehen? Kriminelle Flüchtlinge einfach sofort abschieben in ihre Heimatländer und die Einreise nach Deutschland besser EU auf Lebenszeit verweigern. Hierfür ist der genetische Fingerabdruck zu nehmen. Die Familienzusammenführung erfolgt dann in den Heimatländern und nicht in Deutschland.

Was schlagen Sie vor? Kriminelle Flüchtlinge in Gefängnisse in Deutschland einsperren und achselzuckend hinnehmen, dass damit die Ausgaben, die Straftäter - egal welcher Nationalität oder Ethnie - im Strafvollzug verursachen, noch mehr steigen?

Tja, und zu den Knästen? Auf eine knastfreie Gesellschaft hinarbeiten. Uranus Kommentar entfernt, bitte bleiben Sie beim Thema. Wohl nicht bei jedem aber ich kenne da den einen oder anderen, der lieber ins Gefängnis ginge: Den Vogel hat allerdings vor ein paar Tagen Lindner abgeschossen. Bei Schwarzfahren würde ich noch nicht abschieben, aber die Drogenhändler in Görlitzer Park würde ich sofort in den Flieger setzen.

Sie kennen also die Drogenhändler im Görlitzer Park und auch noch deren Hintermänner. Haben Sie die Namen schon an die Polizei weiter gegeben? Und wenn Sie "die" sofort in den Flieger setzen würden, wohin genau würden Sie die Jungs den fliegen lassen?

Drogenhandel ist für manche ein Job als Reaktion auf Illegalisierung und Arbeitsverbot als Asylsuchende. Drogenhandel ist zunächst einmal kriminell und die Dealer sind abzuschieben.

Also Freiheit für Beate Zschäpe? Das wäre ja die Folge einer Welt ohne Knast. Respekt das sie in diesem Forum das fordern. Ich habe immer die Bevorzugung von Familien gegenüber anderen Lebensgemeinschaften abgelehnt. Ich bleibe auch in diesem Falle dabei. Sicherlich ist eine vernünftige Peer-Group sinnvoll, um ein Abrutschen in die Kriminalität zu verhindern.

Was jemand braucht, der hier leben will, ist nicht immer das, was er will oder was der Staat will. Eine Einzelfallentscheidung ist immer angebracht.

Und die darf dann auch das traditionelle Familienbild, was hier propagiert wird, überschreiten. Möglich auch mit zwei Frauen Lesben. Kinder wären hier über eine Samenbank möglich. Wenn eine Debatte politisch weltanschaulich wird, dann ist das mE immer das Ende von Friedlichkeit.

Für eine zukünftig optimale Geflüchtetenpolitik wird man noch mehr ins Detail gehen müssen um sowohl den Geflüchtete als auch den Wählern hier gerecht zu werden. MIt reduzierten Betrachtungen wird leider zu viel Wasser auf rechte Mühlen gegeben. Eine Kriminalstatistik ist das wenig hilfreich, sondern allein die Motivation der Geflüchteten sollte die Bleibeperspektive bestimmen:. Tom Farmer Grundsätzlich vollkommen richtig. Gruppe 1 Verfolgte dürfen für die Dauer der Verfolgung bleiben und können unter bestimmten dauerhaft bleiben bzw.

Die Gruppen 2 bis 4 Wirtschaftsflüchtlinge, besseres Leben suchende, Betrügende bei der Einreise usw. Mir ist es egal, ob ein krimineller Grossfamilienclan einem anderen Clan aufs Maul haut. Mir ist auch wurscht, ob ein Afrikaner in Braunschweig einem Afghanen sein Taschenmesser vorführt.

Hat den gleichen Informationsgehalt, als wenn es in Florenz passiert. Ihnen mag es ja egal sein, ob ihre Heimatstadt zum kriminellen Getto verkommt, mir aber nicht.

Glauben Sie, wenn Sie es oft genug sagen, wird Ihr Wunsch wahr? Rubbeln an der Wunderlampe? Schreiben Sie lieber einen Brief an den Weihnachtsmann! Mir ist es aber nicht egal, ob ich im Kampfgebiet von kriminellen Grossfamilienclänen wohne.

Ich will keinen einzigen kriminellen Grossfamilienclan hier in Deutschland haben. Schlecker und Konsorten bringen es ja nur zu einem kriminellen Kleinfamilienclan. Und wenn ich mir angucke, wo manche der Familie Quandt-Goebbels leben, kann ich mir eher vorstellen, dass da sehr viele auch gerne wohnen möchten.

Die dürfen sich in Berlin aufhalten. Mit der Auflage die Landesgrenze nicht zu überschreiten. Ist das die Idee der Autorin? Woher haben Sie diesen Mist? Es geht um Anerkannte und noch nicht Entschiedene. Die Autorin unterscheidet im Artikel nicht zwischen Asylbewerbern im Verfahren , anerkannten und abgelehnten Asylbewerbern. Sie fordert schlichtweg für alle eine bessere Bleibeperspektive und Familiennachzug.

Straffällig werden vor allen Zuwanderer aus Nordafrika, deren Asylantrag üblicherweise abgelehnt wird und deren Abschiebung aus unterschiedlichen Gründen nicht funktioniert.

Ist das wirklich so neu? Mehr Familiennachzug zu fordern hat so gut wie nichts mit der Gruppe von Flüchtlingen zu tun, die Probleme machen und die überdurchschnittlich häufig durch Gewalttaten auffallen. Nicht nicht entschiedene sollen ihre Familie nachholen? Wie soll das funktionieren? Sollen die ihre Familie nachholen, und dann zwei Monate später, wenn sie abgelehnt wurden, fliegt die ganze Familie gemeinsam wieder nach Hause?

Was für eine Rolle spielt bei denen der Familiennachzug, den die Autorin fordert? Wenn noch nicht entschieden ist, muss natürlich erst einmal möglichst schnell entschieden werden. Und Abgelehnte sollten natürlich gar nicht mehr hier sein.

Die genannten Argumente sind durchaus einzusehen. Folgerichtig werden die Möglichkeiten des Missbrauchs nicht erwähnt. Eine besonders bei Wirtschaftsflüchtlingen beliebte Variante geht so: Weil die Eltern wahrscheinlich nicht anerkannt würden, schicken sie zunächst ihre minderjährigen Kinder auf die gefährliche Reise.

Wie will Anne Lehmann das verhindern oder würde sie den Missbrauch billigend in Kauf nehmen? Ich erinnere mich gerade an den Film zum Pogrom von Rostock-Lichtenhagen. Der Reporter fragte einen der Randalierer: Und was unsere Bahnhosfdealer betrifft, so wäre ich sehr dafür, wenn die ihre Mutti mitbringen würden, die ihnen mal ein paar Takte erzählt. Das die Autorin es so erscheinen lässt als sei Realitätssinn etwas Negatives spricht Bände. Das Argument ist im Übrigen auch i. Das ist ein Unterschied und zwar kein kleiner.

Das widerlegt die Studie nicht, sie relativiert die Zahlen nur. Das ist auch völlig richtig und das ist auch in der Vergangenheit schon klar gewesen. Nun hat man nur konkretere Zahlen. Die Darstellung im Artikel ist aber dennoch zumindest irreführend, es ist nicht so das Anzeigeverhalten, Alter und Geschlecht jegliche Unterschiede erklären würden.

Gegen einen Familiennachzug habe ich nichts, ärgerlich finde ich das irgendwer nicht ganz ehrlich ist was die Anzahl der Personen angeht die dann nachziehen. Wenn es am Ende dann doch dreimal so viele sind wie behauptet wird das den politisch Linken einen weiteren Schlag versetzen und das kann sich eigentlich niemand wünschen. Sehr geehrte Frau Lehmann, der überwiegende Teil der aus den Magrebstaaten stammenden Flüchtlingen hat deshalb keine Bleibeperspektive, weil keine anerkannten Fluchtgründe vorliegen.

Ich sehe auch nicht ein, Wirtschaftsflüchtlingen nur aus vermeintlich präventiven Gründen ein Aufenthaltsrecht und Familiennachzug zu gewähren. Eine Änderung sollte durch ein wie auch immer geartetes Einwanderungsgesetz nur in Ausnahmefällen und unter bestimmten Voraussetzungen gute Deutschkenntnisse, gute vorhandene Ausbildung und konktretes Arbeitsangebot erfolgen.

Im Ergebnis sollte daher halt schneller und effizienter entschieden und gegebenenfalls abgeschoben werden. Die von Ihnen zitierte Erkenntnis müsste im Ergebnis dazu führen, dass jedem, der die Grenze überschritten hat, ungeachtet individueller Fluchtgründe Aufenthalt und Integration zu gewähren wäre, nur um eine möglichst weitreichende Prävention zu gewährleisten.

Ein ziemlich gewagtes Experiment. Wie wäre es statt dessen mit Vernunft? Nur haben die Personen halt in Deutschland keine "guten Zukunftsaussichten" und nur wegen einer möglichen Straffälligkeit sollte man ihnen diese auch nicht geben. Das grenzt doch quasi an zumindest polititische Erpressung wenn man das Motto unterstellt "Hier hab ich keine Aussicht, gehen tue ich trotzdem nicht ergo verbessere meine Situation sonst werd ich halt straffällig.

Wir haben grundrechtlich und völkerrechtlich geschützte Fluchtgründe und alle anderen haben halt kein Aufenthaltsrecht. Ich vestehe die Frage nicht. Ein straffällig gewordener Ausländer ist grundsätzlich abzuschieben, ganz egal wo er geboren ist. Die aktuelle Kriminalitätsstatistik sehe ich nicht als Argument für eine Verbesserung der Bleibeperspektive. Schneller entscheiden, schneller vollziehen.

Mit dem schneller entscheiden, habe ich keine Probleme. Widersprüche sind dann nur aus Ausland möglich. Das Erstaunliche daran ist, dass eine damit beauftragte internationale Kommission herausfand, dass dabei genau so wenig oder viele Fehler gemacht werden, was die Entscheidung anbelangt als wenn die Entscheidung wie früher auch in den NL üblich mehrere Monate in Anspruch nahm. Allerdings ist die niederländische Verwaltung dank höherer Steuern wie in der BRD auch besser personell ausgestattet.

Den Zugewanderten wollen Sie bei Kriminalität dank mangelnder Zunkunftsperspektive die Möglichkeit der Ausreise ermöglichen. Dem wegen mangelnder Zukunftsperspektive kriminell gewordene Deutschen hat dann nur die Perspektive Knast.

Wie auch immer, es ist aus wirtschaftlichen Gründen einfach nicht akzeptabel, dass wir die Familien von Migranten ohne dauerhaftes Bleiberecht nachholen und finanzieren. Eine Familienzusammenführung wäre auch ausserhalb unserer Grenzen möglich. Stabile Beziehungen und gute Zukunftsaussichten sind nicht die einzigen Faktoren, die Kriminalität begünstigen. Dann lesen Sie mal z. Aber unabhängig davon ist Ihre Behauptung, wonach das Fehlen von Familie und stabilen Beziehungen Kriminalität begünstigt, hanebüchener Unsinn.

Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass jeder Single ein potentieller Krimineller ist. Die Frage, ob Kriminalität angeboren oder anerzogen ist, beschäftigt sich die Kriminologie schon sehr lange.

Natürlich spielen auch soziale Faktoren eine Rolle. Ich halte es schlichtweg für verantwortungslos, dass Sie hier pauschal dazu aufrufen, dass Linke für den Familiennachzug streiten sollen. Schon jetzt sind Lehrer und Behörden überfordert angesichts der zu bewältigenden Probleme.

Nein, dass bedeutet es eben nicht. Stimmt, die Flüchtlinge kriegen quasi eine Mischung aus Abentuerurlaub und speed dating und da sie auch nicht arbeiten, haben sie noch mehr Zeit für quality time. Eltern sind ohnehin nervig, kleine Kinder auch und die Verwandtschaft darf man sich bekanntlich ja nicht aussuchen. Weil wir gerade bei Umkehrschüssen sind. Frau Lehmann stützt sich auf eine aktuelle Studie und Erfahrungen der Sicherheitsbehörden.

Sie stützen sich auf pauschale Vorurteile. Da haben Sie Nickyarnsteins Weltbild ziemlich genau - und umfassend - beschrieben. Im übrigen ist es Aufgabe des Staates, seine Bürger vor Kriminalität und Kriminellen zu schützen und sie nicht dem Risiko von Kriminalität auszusetzen.

Dabei spielt es keine Rolle, welche Nationalität oder Ethnie die potentiell Kriminellen haben. Garantien gibt es nie. Aber die Polizei hat die Erfahrung gemacht, dass eine Familie die Gefahr des Abgleitens in die Kriminalität deutlich verringert.

Die Möglichkeit besteht bei jedem Menschen. Was sollen wir jetzt mit Ihnen machen? Alles andere wäre ja wohl fahrlässig Nicky Arnstein Sie schrieben von "haben könnten". Wir leben zum Glück in einem Staat, in dem Vermutungen nicht reichen, um eingesperrt zu werden.

Davon profitieren wir alle. Was hat er denn vor dem Anschlag begangen, dass er in den Knast gehörte? Sie sind aber absolut nicht auf dem Laufenden. Ich nenne nur ein Beispiel. Dann frage ich mich, warum man den Drogenhandel im Görli nicht in den Griff bekommt.

Einfacher Drogenhandel bringt eine Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren. Völlig unabhängig von der Herkunft des Täters. In einem Land, in dem tausende Richter und Staatsanwälte, sowie über Hunderttausend andere Beamte fehlen, sitzt aber nicht jeder, der eigentlich sitzen sollte. Dann frage ich mal zwischendurch, würden Sie Menschen präventiv einsperren, um ein Attentat zu verhindern? Oder , oder nur einen? Wo ziehen Sie Ihre Grenze.

Alle Männer überwachen, oder nur arabische Männer zwischen 10 und 12 Uhr? Dhimitry Auch wenn Ihre Frage sehr konstruiert ist: Wenn es eindeutige Hinweise gibt, dann würde ich es tun. Sagt Ihnen der Begriff "Gefahrenabwehr" etwas? Siehe auch "innere Sicherheit". Sie müssen aber schon sagen, nach welchen Kriterien Sie "Gefahrenabwehr" betreiben wollen.

Präventivhaft lässt sich in einem Rechtsstaat nur sehr schwer rechtfertigen. Der Attentäter von Berlin war schon vor dem Terroranschlag ein Krimineller. Er war Drogendealer und mit anderen Taten in Erscheinung getreten. Der taugt also nicht als Beispiel. Wie wollen Sie die Wahrscheinlichkeit einer Handlung bestimmen?

Ab welcher Wahrscheinlichkeit würden Sie zur "Gefahrenabwehr" greifen? Dhimitry Sagt Ihnen der Begriff "Überwachung" etwas? Darauf werden Sie keine vernünftige Antwort bekommen.

Rassismus lässt sich von solchen "unwesentlichen" Fragen nicht aufhalten. Jeder, der es wagt zu sagen, dass seit Beginn der "Flüchtlingskrise" in Deutschland die Gewalt und Kriminalität zugenommen hat, wird zum Rassisten abgestempelt. Warum denken Sie nicht mal nach? Und nichts Anderes tun Sie hier die ganze Zeit. Das ist nachweislich falsch. Es kommt wohl eher auf die Art und Weise des "Sagens" an. Wer nur ein Thema hat und nur mit Platitüden um sihcn wirft, den trifft dieser Vorwurf eher, als Menschen, die sachlich argumentieren und sich auch auf Gegenargumente einlassen.

Welcher Typ Sie sind, können Sie selbst bestimmen. Es ist schon klar, dass Kriminelle unter anderen Umständen nicht kriminell wären.

Das nützt den vielen Opfern jedoch nichts. Wenn man die Umstände ändert Nicky Arnstein Das sind Tatsachen. Familien achten auf ihre Mitglieder. Und das nützt auch potentiellen Opfern. Sie werden dann keine. Wow, wenn das mal kein stereotyper Rassismus zur "Familienstruktur" bei Migranten ist Das ist keine Fiktion.

Danke, aber nein danke. Diese Idee dass Frau und Familie "die jungen Wilden" vorgeschickten Männer im Nachgang pazifiziert und alle Kriminalitätsprobleme löst ist totaler Quatsch - nichts als ein empirisch nicht haltbares, küchenpsychologisch zusammengstricktes Narrativ. Die Realität ist weitaus komplexer. Im Einzelfall mag ein Familiennachzug sinnvoll sein - und deshalb ist bei anerkannten Flüchtlingen die permanent hier bleiben werden dieser auch schon heute vorgesehen.

Die abgelehnten Kandidaten werden sinnvollerweise möglichst bald am Ausgangspunkt der Reise mit ihren Familien wiedervereinigt. Das Problem bei abgelehnten Asylbewerbern ist sicher nicht das Nachholen der Familie, sondern die zu lange Zeit bis zu einer Rückführung, bzw. Damit tut sich niemand einen Gefallen, nicht die Aufnahmeländer, nicht die abgelehnten Asylbewerber. Die frustrierende Stase im Wartestand verantworten durchaus die Bewerber selbst mit, wenn sie trotz Aussichtslosigkeit das Verfahren ewig strecken.

Das muss alles viel schneller und kompakter durchgeführt werden. Ja, intakte Familien, die in gefestigten Lebensverhältnissen leben, was man von nachgezogenen Familienmitgliedern nicht sagen kann. Was, wenn die auch kriminell werden, weil sie ebensowenig Zukunftsperspektiven haben und unter beengten Verhältnissen leben müssen?

Ich denke auch, dass es Wischi-Waschi-Quark ist, jetzt das kleinbürgerliche Modell der Familie wieder auszugraben. Dann kann man auch gleich wieder die "Ehe für alle" in Frage stellen, wenn auf einmal wieder in herkömmlichen Familienmodellen gedacht werden soll.

Armut mit all seinen Folgeerscheinungen scheint mit eher ein Anhaltspunkt für Delinquenz zu sein. Nein, denn wir haben es erlebt, dass progressive Gedanken wie die Frauenrechtsdebatte von den Reaktionären missbraucht wurde, um gegen Migration zu hetzen bzw. Wenn wir jetzt wieder einen progressiven Standpunkt, nämlich den, dass die herkömmliche Familienstruktur nicht das Optimum ist, aufgeben, werden sich wieder irgendwelche ähnlichen Ultrakonservativen wie in der Frauendebatte Schwarzer oder von Storch bald zu Wort melden und auch dies als Argument gegen die Migration anführen.

Das ist nicht um zu viele Ecken gedacht, sondern einfach nur zu Ende gedacht. Es tut mir ja Leid, dass es in der arabischen Welt hauptsächlich "herkömmliche" Familien gibt. Das kann man nachträglich auch nicht ändern. Aber wo steht denn geschrieben, dass andere Konstellationen nicht auch Familie sind? Das ist zwar angesichts der konkreten Situation eine eher theoretische Überlegung, aber sie ist nicht abwegig. Es wird Sie vielleicht überraschen.

Aber viele Menschen sind in klassischen Familien glücklich und haben nicht das Bedürfnis, das zu ändern. Frau von Storch und Konsorten werden weiterhin jeden Versuch bekämpfen, als Familie auch Gruppen und Freunde oder andere Lebensgemeinschaften anzuerkennen und die Forderung steht auch irgendwo in ihrem Parteiprogramm, dass die herkömmliche Form der Familie in den Lehrinhalten in der Schule wieder das Non-plus-Ultra werden soll.

Natürlich ist die Genehmigung für einen Nachzug der Familie ein winziger kleiner Schritt in die richtige Richtung. Aber bei mir kommt bei manchen Sachen wie "Ehe für alle" da z. Nicky Arnstein Die Polizei hat ihre Erfahrungen diesbezüglich kundgetan. Was gibt es da zu deuten? Und dem Pauschalverdacht, dass man diesen Arabern irgendwie nicht trauen kann. Kommentar Flüchtlinge und Kriminalität Argument für Familiennachzug Wer eine sichere Bleibeperspektive hat, verhält sich angepasster und friedlicher.

Sie haben das letzte Wort: Wie viel war Ihnen der Artikel wert? Anna Lehmann Ressortleiterin Inland. Kommentar Familiennachzug Warum nur 1. Niedersachsen erwägt Kürzungen Integrationsarbeit in Gefahr Abstimmung zu Asylrechtsverschärfungen Testfall für grüne Willkommenskultur. Shop Unsere Bechergläser aus hitzebeständigem Borosilikatglas eignen sich für die Küche genauso gut wie als ungewöhnliche Vasen.

So können Sie kommentieren: Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren? Die im Schatten sieht man nicht: BDie Leute, die nach Deutschland kommen kann man grob in zwei Kategorien unterscheiden: Das sind zum einen welche, die Deutschland brauchen Asylanten und 2. Die sollen wieder zurück. Fällt denn niemandem der Logikfehler auf? Der Familiennachzug würde die Kriminalität eindämmen. Es gibt da keinen Fehler. Macht ruhig so weiter. Da müssen Sie schon bitte genauer hingucken! Ich habe nicht vestanden, was Sie schlecht finden.

Zweifeln Sie die Studie an? Hängt Gewaltätigkeit für Sie von der Staatsangehörigkeit ab? Sehr aussagekräftig war Ihr Kommentar nicht. Man muss halt den gemeinsamen Nenner finden. Zu 1 Seite 7: Gibt es in den muslimischen Ländern keine Frauen? Dort gibt es doch Macho-Kultur per excellence, Die von Ihnen angeführte Argumentation ist so nicht zu halten. Besondes klar ausgdrückt hat er sich hier wirklich nicht. Nein es geht um eine einen fairen Blickwinkel. Was wiederum Herrn Farmer recht gibt. Nur dann stimmt Ihr Vergleich.

Eine ausführliche Erläuterung, warum der Begriff nicht verwendet werden sollte, finden Sie hier: Sagen Sie, das müsste Ihnen doch so langsam selbst wehtun, oder? Wo wollen Sie das herauslesen? Im Rahmen der Kriminalprävention ist zunächst zwischen sozialer Integration durch Förderung und Kriminalprävention zur Senkung von Straftaten und Stärkung des Sicherheitsgefühls zu differenzieren.

Sie sprechen falsche Tatsachen öffentlich aus. Aus der Analyse der verschiedenen Datengrundlagen lässt sich die vorläufige und vorsichtige Aussage treffen, dass der bislang zu beobachtende Anstieg der Kriminalität von Flüchtlingen aus den Hauptherkunftsländern hinter den Erwartungen zurückbleibt. Noch dazu sind die begangenen Delikte überwiegend im Bagatellbereich wie Ladendiebstahl und Statusdelikte anzusiedeln.

Über Kriminalität unter Geflüchteten gibt es nur wenige Anhaltspunkte. In überfüllten Gemeinschaftseinrichtungen kommt es immer wieder zu Massenschlägereien unter den Flüchtlingen aufgrund von ethnischen, religiösen und kulturellen Spannungen. Oftmals entzünden sich Streitigkeiten an Kleinigkeiten in den gemeinsam benutzten Räumen wie Küche und Sanitäranlagen.

Bei der Kriminalität gegen Geflüchtete stehen vor allem fremdenfeindliche Ausschreitungen gegen Flüchtlinge und ihre Gemeinschaftseinrichtungen im Fokus, die im Jahr in die Höhe schnellten. Nur mal ein Seitenhieb am Rande: Und damit nah bei 'rechten Hetzseiten'. Das passte dann ja nicht mehr. Ja, was denn nun?? Was soll denn nun gelten? Ja, in der Tat kann man "zu zwei unterschiedlichen Zeitpunkten" zwei unterschiedlich Aussagen für korrekt halten. Dumm ist, wenn man zum Zeitpunkt 1 eine Aussage wie "Da kommen kaum syrische Familien, sondern überwiegend junge Männer" von Wer-weiss-wo-her.

Verbale Abrüstung ist nötig. Ein Gewissen konnte ich bei Ihnen noch nicht entdecken: Interessante Form des Strafens: Wer jemanden umbringt, wird zur Strafe mit seiner Familie zusammengeführt. Nicht der "arischen Rasse" anzugehören? Und ihre Chefs in den arabischen Clans gleich mit. Eine Kriminalstatistik ist das wenig hilfreich, sondern allein die Motivation der Geflüchteten sollte die Bleibeperspektive bestimmen: Betrügende bei Einreise z. Integrationswille; Sprache, Kultur usw.

Wenn wir das haben und umgesetzt ist: Im Grunde genommen haben wir das doch bereits. Was soll sich durch ein neues Einwanderungsgesetz ändern? Sofortige Abschiebung, mit lebenslangem Einreiseverbot. Alle abschieben, lebenslange Wiedereinreisesperre. Der Artikel ist also für die Tonne. Darf man denn nirgends mehr Logik voraussetzen?

Herzlich Willkommen:

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.